Bezirks-Sonderschau des Modena-Clubs Deutschland am Rembrücker Weg Obertshausen trägt ein buntes Federkleid

Das Bild zeigt die glücklichen Gewinner der Sonderschau vom vergangenen Wochenende. Foto: m

Obertshausen (m) – Obertshausen hat sich am vergangenen Wochenende einmal mehr als Treffpunkt für Vogelfreunde präsentiert.

Neben zwei aktiven Zuchtvereinen beherbergt die Gemeinschaft am Rembrücker Weg die Ausstellung von heimischen Waldvögeln und exotischen Kanaren sowie die Bezirks-Sonderschau der Tauben des Modena-Clubs Deutschlands.

Die Art zeichnet ein ballrunder Körper aus. Die Züchter schätzen den „kraftstrotzenden“ Körperbau, erklärt der Obertshausener Werner Friedrich, die „stolze“ Haltung und Farbenpracht der Tiere.

Der Vorsitzende des Bezirks Mitte leitete die Sonderschau mit 288 Vögeln von 17 Ausstellern, ähnlich vielen wie ein Jahr zuvor.

„Unser Ziel, 300 Tiere zu zeigen, haben wir erneut nicht erreicht“, gesteht Friedrich.

Die 235 Schitti-Tauben sind zweifarbig, die 35 Gazzi tragen zur Grundfarbe weiß nur an Kopf, Flügel und Schwanz farbige Federn. Nur ein einziger Magnani-Vogel war dabei, die vielfarbige Variante der Rasse.

Die politische Prominenz stiftete Pokale, so Björn Simon aus dem Bundestag, Ministerpräsident Volker Bouffier, die Landtagsabgeordneten Ulrike Alex (SPD), Frank Lortz und Ismail Tipi (CDU), Landrat Oliver Quilling, Parlamentschefin Julia Koerlin und Bürgermeister Roger Winter, ferner Sparkasse und Futterhandel. Einige der Stifter überreichten ihren Preis persönlich.

Das Modena-Band erhielten Manfred Borger aus Bensheim, Oliver Gärtner (Brensbach), Bernd Beck (Karben) und Günter Schuffert (Nidderau).

Schuffert bekam zusätzlich eine Trophäe, ferner Dr. Ulf Schneider (Bad Vilbel), Jens Jauernek (Hattersheim), Horst Seitz (Maintal), Gebhard und Alexander Dörfel (Groß-Umstadt), Peter Simon (Trebur), Hubert Neubauer (Mainhausen) und Elke Friedrich aus Obertshausen. Sie holte mit ihren Schietti blau mit weißen Binden den Pokal des Ministerpräsidenten.

Die fünf Preisrichter kürten Dr. Schneider mit Schietti dunkel bronze schildig zum Grand Champion. Der Josef-Sommer- und der Ewald-Hoßbach-Gedächtnispreis gingen für jeweils fünf hoch bewertete Tauben an Reinhard Schindler aus Flörsheim, der Gazzi blau mit bronze Binden zieht, und an Bernd Beck aus Klein-Karben. Er zeigte Schietti gelbfahl.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Den SFF-Dauer-Ewweletsch „Mille“ in die Knie …
14 Wochen 4 Tage
Projekt Oase kümmert sich um Wasservögel
14 Wochen 4 Tage
Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
22 Wochen 5 Tage