Ausflug der Senioren Union zur Saalburg Auf den Spuren der Römer

Stilecht in römische Gewänder hatten sich diese Teilnehmer geworfen. Foto: p

Obertshausen (red) – „Salve – Willkommen“, so mag es geklungen haben, als vor 2.000 Jahren die römischen Soldaten nach langem Marsch mit schwerem Gepäck im Kastell auf der Saalburg im Taunus ankamen. Heute öffnet sich das Haupttor, die Porta Praetoria, für alle Gäste, die auf den Spuren der Römer eine Zeitreise unternehmen, so wie die 45 unternehmungslustigen Teilnehmer des Ausflugs der Senioren Union Obertshausen.

Es gab eine kurze Einführung in die Geschichte des Römerkastells am Limes mit Erläuterungen der archäologischen Ausstellungen mit Funden, die das Alltagsleben der Soldaten und der zivilen Bevölkerung veranschaulichen. Anschließen erlebten die Gäste eine etwas andere Modenschau. Eindrucksvoll wurde gezeigt, wie sich römische Frauen, Männer und Soldaten vor 2.000 Jahren modisch kleideten.

Zum Abschluss besuchte man dann gemeinsam das Museumscafé, die Traverna, und genoss die vielfältigen römischen Spezialitäten, wie Moretum, Lucaanicae und Boletos fungos.

Die Senioren Union freut sich über Teilnehmer für ihre nächsten Ausflüge. Informationen gibt es beider Vorsitzenden Ulrike Sieger-Koser, Telefon 06104 41823.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Yallah-Ausstellung klärt über AfD Vorwürfe auf
1 Woche 2 Tage
Was den Islam in Krisen und Kriege stürzen ließ
1 Woche 2 Tage
Pfarrer Uwe Michel verlässt Bornheim
2 Wochen 3 Stunden