Musikwettbewerb der SLS-Stiftung Nachwuchstalente nun ausgezeichnet

Christian Auernhammer am Klavier musizierte die Komposition „Le coucou“. Fotos: lfp (b)

Seligenstadt (red) – Nachwuchstalente aus dem Ostkreis haben beim Musikwettbewerb der Stiftung der Sparkasse Langen-Seligenstadt überzeugt. Mehr als 100 junge Musiker bewarben sich in den Kategorien Klavier solo oder mit Begleitung, Gesang (Rock, Pop, Jazz, Musical) sowie Ensembles (Duo, Trio, Quartett (ohne E-Instrumente) und Ensembles mit fünf bis zwölf Mitgliedern (chorisches Musizieren).

Organisiert und fachlich begleitet wurde der mit insgesamt 10. 000 Euro dotierte Musikwettbewerb von Uwe Sandvoß (Leiter der Musikschule Langen) und Musiklehrer Christoph Dombrowski (Seligenstadt); die Betreuung des Wettbewerbs seitens der Sparkasse lag in den Händen von Susanne Beez.

Nach einem Vorspiel der Wettbewerbsteilnehmer in der Einhardschule in Seligenstadt entschied die Jury über die Preisvergabe. Das Preisträgerkonzert ging im Kreishaus Dietzenbach über die Bühne. Zu den Siegern zählte Christian Auernhammer aus Mainhausen; er spielte die Komposition „Le coucou“ aus der Feder von Louis-Claude Daquin. Ebenfalls einen ersten Preis erhielt Jona Ditterich, der Ludwig van Beethovens „Sonate op. 90 1. Satz“ darbot.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
15 Wochen 3 Tage
Popcorn und Geburtstag
15 Wochen 6 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
17 Wochen 18 Stunden