Basteln in der Bücherei im Pfarrer-Schwahn-Haus Piraten gehen vor Anker

Noch bevor sie aufgrund des Corona-Virus zuhause bleiben mussten, lauschten die Kinder spannenden Geschichten und bastelten Piratenmasken. Foto:m

Obertshausen (m) –Schwarze Augenklappen und wilde Schnurrbärte kennzeichneten die kleinen Besucher zwischen den Regalen. Noch bevor sie aufgrund des Corona-Virus zuhause bleiben mussten, gingen die ein- bis fünfjährigen Kinder und ihre Mütter in der Katholischen öffentlichen Bücherei im Pfarrer-Schwahn-Haus vor Anker. Sie waren der Einladung von Marlies Rieper-Bastian und Frauke Nahrgang gefolgt: „1, 2, 3 … Piraten kommt herbei“, heißt ihr Buch.

Angelika Michel, Leiterin der Bibliothek im Schatten der Hausener St. Josefskirche, las den kleinen Leseratten das Bilderbuch mit den finsteren Seeräubern vor und gewann sie danach zum Basteln. Weil der Nachwuchs auch auf Saurier steht, trug die ehrenamtliche Bibliothekarin außerdem „Ein Tag bei den Dinos“ von Karen Viola vor, ein Band mit aufklappbaren Figuren.

Dann lauschte die Gruppe noch der Erzählung von Andre Dahan, „Als der Affe mal den Zoo besuchte“. Die jungen Bücherwürmer konnten die ihren Aufenthalt auch dazu nutzen, sich einen Ausweis für die Pfarrbücherei ausstellen zu lassen und sich gleich mit Literatur einzudecken.

Durch den Austausch mit der Mainzer Bücherei am Dom verfüge die Einrichtung Pfarrhaus zusätzlich über einen vierteljährlich wechselnden Bestand von 300 der aktuellsten Bücher, erläuterte Angelika Michel. Das Team organisiert alljährlich einen Bücherflohmarkt beim Pfarrfest und Aktionen mit den „Schulstürmern“. Dabei starten die ältesten Mädchen und Jungen der Kita St. Josef zu Quiz und Führung. Auf dem Programm stehen ferner eine Lesenacht für Grundschulkinder und die große Buchausstellung der Pfarrei im November.

Die Pfarrbücherei besteht schon seit 1925. Beim Start gab es 37 Mitglieder und 228 Bände in den Regalen, informierte die Sprecherin aus der Chronik. Heute zählt die Einrichtung etwa 3 700 Werke für alle Altersklassen, Bilderbücher, Erstlese-, Kinder- und Jugendbücher, Kindersachbücher, Romane, Sach- und Großdruckbücher, außerdem Computerspiele, Hörbücher und -spiele sowie Videos. Geöffnet ist sonntags von 11 bis 12 und mittwochs von 15 bis 16 Uhr im Pfarrer-Schwahn-Haus.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
6 Wochen 4 Tage
Der Neu-Isenburger Teufelskreisel an der …
9 Wochen 1 Tag
Capitol wird wieder zum Mekka für alle an lokaler …
11 Wochen 6 Tage