Am Wochenende auf dem FTH-Gelände

Hainstädter Frühlingsfest

Auf hoffentlich wieder viele Besucher freuen sich die Verantwortlichen des Hainstädter Frühlingsfestes. Foto: nos

Hainstadt (zfk) – Das zweite Hainburger Frühlingsfest startet am Freitag, 16. März, um 18 Uhr unter dem Motto „Hainburg glüht vor“ auf dem Gelände der Freien Turnerschaft. Samstags, 17. März, wird das Fest dann um 11 Uhr von Bürgermeister Alexander Böhn mit einem Bierfassanstich eröffnet. An beiden Tagen endet das Fest gegen 23 Uhr. Am Sonntag, 18. März, geht das Fest von 11 bis spätestens 20 Uhr. Für das leibliche Wohl wird an 13 Ständen gesorgt. 

Auch sonst ist alles vertreten, was sich die Besucher wünschen könnten: 25 Auftritte von Vereinen und Schulen sind geplant, sieben Bands sind mit dabei, es wird an die 30 Stände von Vereinen, Kindergärten, Fördervereinen sowie Gewerbetreibenden und außerdem noch 30 Kunsthandwerkerstände geben.

Zudem werden einige Freunde Hainburgs aus den Partnerstädten Vernouilett, Trumau und Alberndorf mit von der Partie sein. Des Weiteren werden auch Politiker aus dem Bundestag (Patricia Lips), dem Hessischen Landtag (Frank Lortz), aus dem Kreishaus (Oliver Quilling) und der Gemeinde (Alexander Böhn) vertreten sein.

Das Fest wird von Norbert Scherer, dem Initiator der Facebookcommunity „Hainburg Lebt“, und seinem Team veranstaltet.

Der Erlös aus der Tombola mit mehr als 1.000 Preisen und die Sponsoreneinnahmen sowie Standgebühren der Kunsthandwerker kommen der Kinder- und Jugendarbeit in Hainburg zugute und werden vollständig gespendet.

Im vergangenen Jahr konnten Spenden von 2.500 Euro übergeben werden.

Lesen Sie hierzu auch: Erstmals großes Frühlingsfest...

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Gewerbeschau im grünen Oberrad begeistert Besucher
1 Tag 3 Stunden
Erst entlaufen, dann gelaufen beim 45. …
1 Woche 6 Tage
Haut nah erfahren, wie es sich mit Behinderung …
2 Wochen 1 Stunde