Behindertenhilfe Offenbach ehrt langjährige Mitarbeiter 720 Jahre im Einsatz für Mitmenschen

Die geehrten Mitarbeiter der Behindertenhilfe Offenbach. Foto: Behindertenhilfe Offenbach / p

Offenbach (red) – Der Verein Behindertenhilfe in Stadt und Kreis Offenbach feierte kürzlich die Dienstjubiläen seiner 41 Mitarbeiter, die zehn Jahre und länger im Verein tätig sind. Die Geehrten brachten zusammen 720 Jahre Engagement für die verschiedenen Dienste und Einrichtungen der Behindertenhilfe Offenbach zusammen.

Geschäftsführer Alfred Fippl dankte den Kollegen bei einem festlichen Sektempfang: „Wir freuen uns sehr, dass Sie sich alle nun schon seit vielen Jahren für unseren Verein engagieren. Gerade in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung ist es wichtig, dass es verlässliche und dauerhafte Ansprechpersonen gibt. Für Ihre Treue möchten wir uns recht herzlich bedanken.“

Fippl sei sehr froh, dass viele Kollegen schon seit zehn Jahren und länger motiviert bei der Behindertenhilfe Offenbach tätig seien. Er betonte, dass jeder und jede Einzelne der 600-köpfigen Belegschaft maßgeblich zum Erfolg des Vereins beitrage.

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte ehrte die Behindertenhilfe Offenbach ein 40-jähriges Dienstjubiläum. So lange arbeitet Christiane Nyncke schon als Sprachheilpädagogin für die Behindertenhilfe Offenbach. In verschiedenen Einrichtungen und über die Jahre wechselnde Arbeitsumfelder hat sie unzählige Kinder mit Behinderung und ihre Familien begleitet, die letzten Jahre in der interdisziplinären Frühförder- und Frühberatungsstelle. Jetzt steht sie kurz vor der Rente - eine riesige Umstellung, wie sie sagt: „Ich habe mitbekommen, wie der Verein stark gewachsen ist. Trotz der vielen Änderungen über 40 Jahre hinweg ist die Behindertenhilfe Offenbach immer auch ein Zuhause für mich gewesen. Es wird mir nicht leicht fallen, hier aufzuhören.“

Der Verein Behindertenhilfe Offenbach in Stadt und Kreis Offenbach e.V. 1975 gegründet. Mittlerweile begleiten 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins jährlich über 2.300 Menschen mit Behinderung und ihre Familien - zuhause, in Wohngruppen, in der Schule, in Kindertagesstätten und in Förder- und Beratungsstellen. Nach dem Motto „Wir begleiten Lebenswege“ setzt sich der Verein für die Selbstbestimmung und Teilhabe der betroffenen Menschen ein und engagiert sich mit ihnen gemeinsam für eine inklusive Gesellschaft.

Anzeige
Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Abzocke und geschäftsschädigend oder aber selbst …
9 Wochen 3 Tage
Wenn grüne und gelbe Männchen durchs …
10 Wochen 6 Tage
Mini-Züge in Fantasielandschaft
14 Wochen 1 Tag