Wegen Chlorgasausbruchs ist die Saison vorzeitig beendet Seligenstädter Freibad schließt früher

Vor kurzem noch das Zwölf-Stunden-Schwimmen (Foto), jetzt musste das Freibad in Seligenstadt früher geschlossen werden als geplant.   Foto: zcy

Durch einen technischen Defekt ist am Dienstag, 3. September, im Seligenstädter Freibad Chlorgas ausgetreten. Eine spontane, außerordentliche Schließung war erforderlich.

Eine Öffnung bis zum ursprünglich angedachte Saison-Ende am Sonntag, 8. September, findet nicht mehr statt. 

„Unser Fachpersonal im Schwimmbad hat sofort und richtig reagiert und das Bad geschlossen, um eventuelle gesundheitliche Gefährdungen der Badegäste zu vermeiden. Leider kann die notwenige Fachfirma nicht vor Freitag den Schaden begutachten und daher haben wir uns entschlossen, das Schwimmbad nicht wie geplant bis Sonntag aufzulassen, sondern die Saison vorzeitig zu beenden. Leichter gemacht hat uns diese Entscheidung, dass Teile des Geländes, zum Beispiel der komplette Mutter-KindeBereich, wegen der Sturmschäden ohnehin noch nicht wieder freigegeben werden konnten“, erläutert Bürgermeister Daniell Bastian. 

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Initiative will Rathaus auf dem Marktplatz wieder …
2 Wochen 3 Tage
Premiere von „Musik im Park“
3 Wochen 3 Tage
Coverbands von Queen und den Eagles rocken die …
4 Wochen 1 Tag