Gewerbeverein Dietzenbach zieht Bilanz und wählt Vorstand Auch für die Zukunft finanziell gut aufgestellt

Altbekannte und neue Gesichter: Der Vorstand des Gewerbevereins Dietzenbach blickt zuversichtlich in die Zukunft. Foto: Wittekopf

Dietzenbach (bw) – Der Gewerbeverein Dietzenbach (GVD) hatte seine Mitglieder unlängst zur Jahreshauptversammlung in das Capitol am Europaplatz eingeladen – unter strengen Abstands- und Hygienebedingungen.

Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Berichte des Vorstands sowie dessen Entlastung und Neuwahl.

Während die ersten Tagesordnungspunkte relativ zügig abgehandelt wurden, versprachen die Punkte „Neuwahl Vorstand/Beisitzer“ und „Aktivitäten 2020/21“ Spannung.

Zwei der vier Vorstandsmitglieder standen aus privaten und geschäftlichen Gründen nicht mehr zur Wahl, dafür stellte der Vorstand aber zwei neue Kandidaten für die freiwerden Ämter vor.

In seinem Bericht betonte Guido Kaupat, Vorsitzender des GVD, zunächst, dass die Anzahl der Mitglieder in den vergangenen Jahren nicht gesunken sei. Allerdings seien dem Verein durch Geschäftsaufgabe oder -umzug Mitglieder verloren gegangen. Es sei aber gelungen, neue Mitstreiter zu gewinnen, sodass die Anzahl in den werden Jahren konstant gehalten werden konnte. In diesem Zusammenhang lobte der Vorsitzende ausdrücklich die gute Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung der Kreisstadt. Guido Kaupat ging auch auf die Golfmeisterschaft, den Neujahrsempfang, das Unternehmerfrühstück und weitere Netzwerkveranstaltungen ein, die den Dietzenbacher Gewerbetreibenden Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch bieten.

Gutscheinaktion

Schatzmeister Thomas Paliocha stellte den Finanzbericht des vergangenen Jahres vor. Dabei hob er die Gutscheinaktionen hervor, über die der Verein erfolgreich Umsatz erwirtschaftet. Letztlich sei der GVD auch für die Zukunft finanziell sehr gut aufgestellt. Die Wahl des Vorstands erfolgte reibungslos.

Guido Kaupat bleibt an der Spitze

Einstimmig wurde Guido Kaupat als Vorsitzender bestätigt. Nach langjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit zieht sich Irmgard Weber aus der vordersten Reihe zurück. An ihre Stelle tritt Stefan Rogge, der einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt wurde. Ebenfalls einstimmig wurde Thomas Paliocha (Volksbank Dreieich) im Amt des Schatzmeisters bestätigt. Mit Dirk Hill tritt ein neues Gesicht dem Gewerbeverein bei. Er wurde zum Beisitzer gewählt. Die weiteren Beisitzer sind Hubert Bausback (Bausback GmbH), Gabi Schmidt (Tischlein deck dich) und Manfred Rühl (HCR Home Consulting Rühl), stellten sich ebenfalls zur Wiederwahl und wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Wie in den vergangenen Jahren übernehmen Florian Lauermann (Graue Edition GmbH) und Wolfgang Balzer (Elektro Balzer) die Aufgabe der Revisoren.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Den SFF-Dauer-Ewweletsch „Mille“ in die Knie …
15 Wochen 1 Tag
Projekt Oase kümmert sich um Wasservögel
15 Wochen 1 Tag
Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
23 Wochen 2 Tage