Konzertstunden des Gesangvereins Konkordia Heusentamm gehen weiter Kontrast zwischen Klassik und Moderne sorgt für besonderen Reiz

Im Zuge seines 170-jährigen Jubiläums hat der Gesangverein Konkordia 1849 Heusenstamm unlängst seine zweite Konzertstunde gegeben. Unter dem Motto „Reine Männersache“ präsentierten sich der Männerchor des Vereins und das im Jahr 2015 gegründete Ensemble pentAcapella im voll besetzten Hinteren Schlösschen dem interessierten Publikum. Foto: Holecek

Heusenstamm (red) – Im Zuge seines 170-jährigen Jubiläums hat der Gesangverein Konkordia 1849 Heusenstamm unlängst seine zweite Konzertstunde gegeben.

Unter dem Motto „Reine Männersache“ präsentierten sich der Männerchor des Vereins und das im Jahr 2015 gegründete Ensemble pentAcapella im voll besetzten Hinteren Schlösschen dem interessierten Publikum.

Den ersten Teil des Konzerts gestaltete der Männerchor mit klassischer Chorliteratur.

„Das Morgenrot“, die geliebte „La Morettina“ und das schöne „Mädchen vom Lande“ wurden besungen, bevor die Herren den feurigen „Timokwein“ trinken wollten. Es folgten ein Chor aus der Oper „Der Waffenschmied“ und ein romantisch-besinnliches Abendlied aus den Bergen.

Nach dem Wechsel übernahmen die fünf Jungs mit Groove und präsentierten auf sehr unterhaltsame und einfallsreiche Weise eine ganz andere Art von modernem Chorgesang. Sie stellten fest, dass Erdnussriegel auch Spuren von Erdnüssen enthalten können, outeten sich als Fans der Darmstädter Lilien und als Hardrocker. Danach machten sie Urlaub, inklusive Liegestuhl und kühlem Getränk, sangen einen Rap auf den Spürhund Kalle und rockten mit „Jessica“ auf dem Friedhof. Der Kontrast hätte kaum größer sein können zwischen Klassik und Moderne, aber gerade das machte den Reiz der Veranstaltung aus.

Zum Abschluss fanden sich Männerchor und pentAcapella noch einmal zusammen und begrüßten den Frühling mit „Süß‘ Liebe liebt den Mai“. Die Zuhörer waren sehr angetan und bedankten sich mit lang anhaltendem Applaus. Die nächste Konzertstunde des Gesangvereins Konkordia findet am übernächsten Sonntag, 26. Mai, ab 17 Uhr in der evangelischen Gustav-Adolf-Kirche in der Frankfurter Straße 80 in Heusenstamm statt und steht unter dem Motto „voices@pop“.

Gestaltet wird die Konzertstunde dieses Mal vom Kleinen Chor und dem Frauenchor der Konkordia. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
14 Wochen 1 Tag
Popcorn und Geburtstag
14 Wochen 4 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
15 Wochen 5 Tage