Was sich anno 1968 in den Stadtteilen zutrug, Teil 16

Jugend und ihr Ruf sowie Rotfahrer in Steinheim

Ein Leckermäulchen anno 1968 und die Tischtennis-Asse des Steinheimer Turn- und Fechtclubs in Aktion zeigt der „Steinheimer Bilderbogen“ in der HeimatPost vor 50 Jahren. Repro: beko

(beko) – So einiges ist vor einem halben Jahrhundert in Steinheim und Klein-Auheim passiert.Im alten Zeitungsband von 1968 hat unser Redakteur Bernhard Koch geblättert und ruft – rein subjektiv – Woche für Woche die eine oder andere Veröffentlichung nochmal in Erinnerung, meist mit Repros von damals.

> Als ein „denkwürdiges Ereignis bezeichnet die HeimatPost vom 18. April 1968 auf der Titelseite die am 4. Dezember 1320 verliehenen Stadtrechte an Steinheim. 1970 jährt sich zum 650. Mal das Ereignis und Steinheim ist schon voll im Planungsstress. Steinheims Juwelier Rudolf Eugen Krammig hat den Entwurf und die Endausführung der Gedenkmedaille vorgestellt.

> Und was gab’s damals noch? „Unbekannte treiben ihren Ulk“ und ein Foto von einem „wenig ästhetischen Zustand des Friedensdenkmals“ auf dem Platz des Friedens. Zitat: „Es scheint in Steinheim Leute zu geben, und man darf sicher annehmen, daß sie zu der jüngeren Generation, wenn nicht sogar zu den Halbwüchsigen zählen, die Gefallen an derlei Dingen finden“. So was aber auch!

> Auch das in der Heimat-Post. Halbe Seite Anzeige eines Klein-Auheimer Textilgeschäftes: „Kennen Sie schon unsere Riesenauswahl in Kittelkleidern. Beachten Sie unser Sonderfenster“.

> Diesmal in der „aktuellen Polizeistory“. „Fotokontrolle“ für Rotfahrer an der Steinheimer Pfaffenbrunnenstraße und die Art und Weise, wie damals Polizisten beschimpft wurden von denen, die „sich keinen Deut um die Verkehrssignalanlage scherten“.

> Immer wieder interessante Themen gab es vor 50 Jahren bei der katholischen Jugend von St. Nikolaus Steinheim. Diesmal zu Gast als Referent der Offenbacher Amtsgerichtsdirektor Hans Winter. Sein Thema „Die Jugend und ihr Ruf“.

> Auf Seite 12 ein Schnappschuss: Plausch an der Ludwigstraße.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

„Nicht die Mutter aller Probleme“
1 Woche 4 Tage
19 Hunde erhielten den Segen
1 Woche 4 Tage
Neues Wohnquartier im Herzen der Stadt
1 Woche 6 Tage