Beispielland Peru in diesem Jahr im Blickpunkt der Dreikönigsaktion / Am Wochenende in den Stadtteilen Sternsinger bringen den Segen fürs neue Jahr und sammeln

In den benachbarten Gemeinden des Ostkreises waren die Sternsinger bereits am vergangenen Wochenende rund um den eigentlichen Dreikönigstag unterwegs, um den Neujahrssegen zu bringen. Jetzt sind die Stein-Auheimer an der Reihe. Foto: beko

Stadtteile (znd/red) – In St. Nikolaus Steinheim sind am Wochenende 12. und 13. Januar die Sternsinger unterwegs. Darüber hinaus gibt es noch weitere Termine, an welchen die Sternsinger unterwegs sein werden.

Am Freitag, 12. Januar, besuchen die Sternsinger ab 9.30 Uhr das Industriegebiet und die Pfaffenbrunnenstraße ab Nummer 1 bis zur Ampelkreuzung Umgehungsstraße.

Am gleichen Tag besuchen die Sternsinger außerdem das Stadtkrankenhaus, das Martin-Luther-Stift sowie den Eine-Welt-Laden in Hanau.

Am Samstag, 12. und am Sonntag, 13. Januar, sind die Sternsinger, ab 9.30 Uhr, im Wohngebiet der Pfarrei unterwegs.

Fragen, wann beispielsweise die Sternsinger voraussichtlich zu Ihnen nach Hause kommen, werden gerne im Pfarrbüro St. Nikolaus, Z  61450, entgegen genommen. Das Pfarrbüro ist während der gesamten Sternsingeraktion besetzt und der Anrufbeantworter wird ebenfalls abgehört.

Steinheim

St. Johann Baptist

Auch in St. Johann Baptist sind die Sternsinger am Wochenende 12./13. Januar, in den Straßen unterwegs. Weitere Infos im Internet. Der Redaktion lagen diesmal zum Redaktionsschluss keine Informationen vor.

Klein-Auheim

Auch in Klein-Auheim gibt es in diesem Jahr offenbar nur interne Informationen rund um die Sternsingeraktion, die am Samstag, 12. Januar, stattfindet.

>> Sternsinger haben starke Partner: Hinter den 300.000 engagierten Mädchen und Jungen, die bundesweit von Tür zu Tür gehen, stehen zwei starke Partner: Das Hilfswerk der Sternsinger und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Gemeinsam blicken beide Akteure auf eine erfolgreiche Geschichte zurück, denn seit ihrem Start im Jahr 1959 hat sich die Aktion zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Insgesamt haben die Sternsinger bisher über eine Milliarde Euro gesammelt.

Weltweit konnten dadurch mehr als 73.000 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa gefördert werden.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Augenarzt eröffnet Praxis in Heusenstamm
5 Wochen 5 Tage
Im eigenen Heim leben Frauen am gefährlichsten
6 Wochen 12 Stunden
Erstmals sollen auch Fischliebhaber auf ihre …
6 Wochen 6 Tage