30. Steinheimer Weihnachtsmarkt auf dem Schlosshof / Parallel die Palette-Ausstellung

Stockbrot am Lagerfeuer und Glühwein am Kessel

An den Ständen des 30. Steinheimer Weihnachtsmarktes entdeckte man beim gemütlichen Schlendern beeindruckendes Kunsthandwerk, Goldschmiedearbeiten, Spirituosen, Hausgemachtes von Marmeladen und Wurst bis hin zu Mützen, Schals und Kissen sowie weihnachtliche Deko- und Geschenkartikel. Foto: kama

Steinheim (kama) – Wie in den vergangenen Jahren lockte auch an diesem Adventswochenende der Duft von heißem Glühwein, deftigem Grillgut und süßen Waffeln zahlreiche Besucher in den Schlosshof auf den Steinheimer Adventsmarkt. Und wer bisher noch nicht in Weihnachtsstimmung war, der wurde spätestens hier mit der Vorfreude auf das große Fest angesteckt: Während große Schneeflocken leise vom Himmel fielen, spielten zahlreiche Musikgruppen auf der Schlosshof-Bühne besinnliche Weihnachtslieder; die Glühweinkessel dampften, das Grillgut brutzelte und die bunten Lichter an den Verkaufsständen entfachten eine herrliche Atmosphäre auf dem 30. Steinheimer Weihnachtsmarkt.

Wer nach Geschenken für seine Liebsten suchte, wurde hier auch fündig: An den Ständen entdeckte man beim gemütlichen Schlendern beeindruckendes Kunsthandwerk und Goldschmiedearbeiten, Edel-Spirituosen, Hausgemachtes von Marmeladen und Wurst bis hin zu Mützen, Schals und Kissen sowie weihnachtliche Dekorations- und Geschenkartikel.

Gegen die kalten Temperaturen konnte man an einer der Getränketheken mit einem Glühwein oder einem heißen Apfelwein ankämpfen. Für die jüngsten Besucher des Adventsmarktes war hingegen das Stockbrotbacken an den Feuern der Steinheimer Pfadfinder sowie das Karussellfahren am Fuße des Schlossturmes ein Highlight: Hier konnte man sich mit Mama, Papa und den Großeltern an den Feuern aufwärmen und knuspriges Stockbrot genießen oder bei zahlreichen Runden auf dem Karussell für das heimische Fotoalbum posieren und alle ausgestreckten Hände abklatschen.

Und wer für kurze Zeit den Trubel des adventlichen Treibens entkommen wollte, konnte die Jahresausstellung der Künstlergruppe Palette im Marstall besuchen. Hier präsentierten 13 Künstler ihr kreatives Schaffen der letzten zwölf Monate: Zu sehen gab es Ölgemälde, Aquarelle, Fotografien, Zeichnungen sowie Skulpturen und Schmuck. Und so interpretierten manche abstrakte Gemälde und deuteten die Aussagen von Skulpturen, während andere wiederum den sich über den Steinheimer Himmel verbreitenden Dampfwolken folgten und Dampfkartoffeln in zahlreichen Variationen aus der historischen Dampfmaschine genossen.

„Für viele Menschen unserer Region ist dieser Weihnachtsmarkt der Beginn der alljährlichen Adventszeit. Doch ohne die ehrenamtliche Unterstützung von Privatpersonen, Freunden und Familien der Steinheimer Vereine und Verbände wäre dieser Markt nicht möglich. Für ihre Tatkraft und Leistungen sind wir mehr als dankbar!“, betonte der Steinheimer Ortsvorsteher Klaus Romeis.

Weitere Impressionen vom Steinheimer Weihnachtsmarkt in unserer Bildergalerie.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Sozial eingestellter Abiturjahrgang spendet
4 Tage 23 Stunden
Adventskranz in Eigenregie gestellt
2 Wochen 1 Tag
VERLOSUNG: Karten für "Die Schöne und das …
4 Wochen 2 Tage