Tag der offenen Tür bei der Badminton-Abteilung der TG Weiskirchen

Mehr als nur Federball

Gute Laune bei den Spielern und im Verein. Fotos: skk

Rodgau (skk) – An die Schläger, fertig, los – aber bitte nur mit Hallenschuhen: Die Badmintonabteilung der TG Weiskirchen hatte am Sonntag wieder zu einem Tag der offenen Tür in die große Turnhalle eingeladen. Wie es sich für Sportler gehört, durften die Besucher nicht nur zusehen, sondern auch gleich aktiv werden.

„Heute ist die perfekte Gelegenheit, um einmal bei uns reinzuschnuppern“, sagte Abteilungsleiterin Meike Hummel. Um sich herum hatte sie eine ganze Reihe Vereinsmitglieder geschart, die den Interessenten Fragen beantworteten und sie zum Spielen einluden. Einzel, Doppel, alles war möglich. „So erfahren unsere Besucher auch, dass Badminton mehr ist als nur Federball“, sagte Hummel weiter. „Es ist ein Sport, da wird es auch schon mal anstrengend auf dem Feld.“

Trotzdem geht es im Verein vor allem um den Spaß. Ligadruck gäbe es keinen, das ist den Verantwortlichen wichtig. Stattdessen spielten die Mitglieder abseits der Ranglisten hin und wieder auch gegen fremde Mannschaften. Hinzu kämen auch gemeinsame Ausflüge und Feste. Das Konzept kommt an. Derzeit hat die Abteilung 84 Mitglieder, Spieler kommen mittlerweile auch aus Obertshausen und Rembrücken.

Anfänger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger, die gern einmal ins Training kommen möchten, können dies jederzeit tun. Kinder von acht bis zwölf Jahren spielen dienstags und freitags zwischen 18 und 19 Uhr, die Jugend trainiert von 19 bis 20 Uhr. Anschließend stehen die Erwachsenen bis 22 Uhr auf dem Feld. Nähere Informationen gibt es unter www. tg1886weiskirchen.de.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Erstmals Tag der Vereine
1 Tag 20 Stunden
Lehrgang zum 45-jährigen Bestehen
2 Tage 2 Stunden
„Nicht die Mutter aller Probleme“
1 Woche 6 Tage