Rodgau: Edeka Ermel spendet Geld und Lebensmittel

Täglich wird Frisches bei Tante Emma angeliefert

Lothar Mark Tante Emma Vorstand, Ermel Mitarbeiter Stanislav Gotfried, David Ermel, Bettina Häckel, Tante Emma Mitarbeiterin Christine Klotz, Vorstand Paul Weil, Omar Abdo und Rotary Austauschschüler Hikaru Takeo als Tante Emma Helfer (von links). Foto: p

Rodgau (red) – Edeka Ermel zählt zu den zuverlässigen Säulen im Sponsorenkonzept von Tante Emma Rodgau, wenn es darum geht, die Liefersicherheit zu gewährleisten, sagte Vorstandsmitglied Lothar Mark von Tante Emma. Nicht nur mit Lebensmittel sondern auch mit einer Spende von 1.000 Euro unterstützt David Ermel die Lebensmittelausgabestelle.

Der in Dudenhofen ansässige Vollsortimenter hilft der gemeinnützigen Lebensmittelausgabestelle Tante Emma in der Jügesheimer Hintergasse täglich mit frischen Produkten. Diese werden am Vormittag vom Fahrerteam abgeholt und landen eine Stunde später im Einkaufskorb von bedürftigen Mitbewohnern.

Edeka Ermel startete am 26. Februar mit der Aktion zu Gunsten von Tante Emma. Lebensmittel kaufen und diese in einer dafür vorgesehenen Tüte an die Rodgauer Verteiler weiterleiten. 2.500 Bedürftige zählt Rodgau. Davon kaufen bei Tante Emma regelmäßig rund 200 Familien für ca. 600 Personen ein. Vorstandsmitglied Paul Weil zeigte sich zufrieden, dass neben den täglichen Frischprodukten nun auch 140 Tüten mit haltbarer Ware gespendet wurden.

Für David Ermel, der das Regionalprinzip vorlebt, ist die Unterstützung vor Ort eine Selbstverständlichkeit. „So wie wir Produkte aus der Region vermarkten, so helfen wir auch der Region. Unser Geschäft lebt doch davon, dass man sich kennt, gut zusammenarbeitet, sich unterstützt und hilft wenn Not am Mann ist,“ sagte der rührige Kaufmann, der die angenehme Zusammenarbeit mit Tante Emma schätzt.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

20. Tanztee im Saal für Vereine
1 Tag 2 Stunden
Seniors der Patriots starten bei Cheerleading WM …
1 Tag 6 Stunden
In jungen Jahren 21 Länder bereist
5 Tage 5 Stunden