Dreieich-Museum zeigt Aktivausstellung für Kinder

Alles dreht sich um die Kaffeebohne

Museumsleiterin Corinna Molitor zeigt den kleinen Besuchern den Umgang mit der Kaffeemühle. Foto: zcol

Dreieich (red) – Das Dreieich-Museum zeigt auch dieses Jahr wieder eine Aktivausstellung für Kinder. Dieses Jahr dreht sich alles um die Kaffeebohne.

Erwachsenenthemen finden Kinder interessant, besonders, wenn es sich um eine biologisch und geschichtlich so spannende Pflanze wie den Kaffee handelt.

Die Ausstellung veranschaulicht den Weg der Kaffeebohne von Anbau und Ernte über Transport und Handel bis zu Verarbeitung und Röstung. Die großen und kleinen Besucher können eine Keimbohne pflanzen, Kaffeesäcke wiegen und auf ein Schiff laden, Kaffee rösten und mahlen und für die Erwachsenen eine Tasse Kaffee nach Wiener Art oder wie bei einer äthiopischen Kaffeezeremonie zubereiten.

Die Ausstellung „Das interessiert mich die Bohne!“ ist bis zum 17. Juni samstags von 14 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr für kleine und große Besucher geöffnet. Der Eintritt ist frei. Das Museum freut sich über eine Spende.

Es werden Führungen für Kindergärten, Schulklassen und im Rahmen von Kindergeburtstagen angeboten. In sechs Themenzelten können Kinder spielerisch den Weg der Bohne bis in die Tasse verfolgen. Ältere erfahren etwas über Fair-Trade-Kaffee. Und am Ende nehmen alle ein Pflanztöpfchen mit einer echten Saatbohne und selbst gerösteten und

gemahlenen Kaffee mit nach Hause. Die Führung eignet sich für Kinder zwischen fünf und zehn Jahren, dauert etwa 90 Minuten und kostet 80 Euro. Anmeldung unter Telefon 06103 84914.

Weitere Informationen unter www.dreieich-museum.de. Das Museum befindet sich in der Fahrgasse 52.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Seit 1993 organisiert der Heimatverein den …
1 Tag 25 Minuten
Seit 1993 organisiert der Heimatverein den …
5 Tage 4 Stunden
Wie entzieht man(n) sich den Gardinenpredigten …
1 Woche 3 Tage