Basar und Leckereien

Weihnachtsgestöber in Spachbrücken für den guten Zweck

Schlemmen und Weihnachtsgeschenke erstehen kann man am Wochenende in der Hofreite Mühlstraße 10 in Spachbrücken.  J Foto: p

Spachbrücken (red) - Die Vorweihnachtszeit ist Weihnachtsmarktzeit. Ein besonders schöner kleiner Weihnachtsmarkt ist das „Weihnachtsgestöber“ in der Hofreite Mühlstraße 10 im Reinheimer Ortsteil Spachbrücken.

Am 3. Advent, Samstag (12.), von 14 bis 20 Uhr, und am Sonntag, 13. Dezembr, von 14 bis 19 Uhr, ist es wieder soweit. In den alten ehemaligen Stallungen der Hofreite präsentieren regionale Kunsthandwerker ihre neuesten Kreationen. Dies ist der richtige Ort, um Weihnachtsgeschenke zu finden oder sich selbst etwas Besonderes zu gönnen. Schöne Dinge, Kerzen, Schmuck oder Keramik, Weihnachtsgestecke oder Gefäße können bestaunt und erworben werden. Warme Stulpen und Mützen aus Walkwolle runden das Angebot ab.

Spenden für Frauen in Indien

Was ist schon eine Weihnacht, ohne auch mildtätig zu sein? Der Erlös aus dem Verkauf von Marmeladen und Gelees aus Wildfrüchten, Kuchen und weihnachtlichen Geschenkideen wird an die Organisation „Dhira women empowerment“ gespendet. Dhira wurde von ehemaligen Weltwärts-Freiwilligen der Karl-Kübel-Stiftung ins Leben gerufen (zunächt als Initiative, seit diesem Jahr ist es ein eingetragener Verein). Die Stiftung setzt sich für die Stärkung von Frauen in Indien ein und unterstützt dazu aktuell das südindische NGO Prajna Counselling Centre. Die Spenden gehen an das Frauenhaus der NGO sowie an eine Radiosendung, die die NGO mit Hilfe der Spenden von Dhira ins Leben gerufen hat. Die Radiosendung soll den gesellschaftlichen Diskurs über die Rechte von Frauen anregen, ein Thema, das in der Öffentlichkeit wenig präsent ist.

Der NABU Spachbrücken verwendet den Erlös durch den Verkauf von Holzfiguren und Vogelhäuschen für gemeinnützige Zwecke. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Auch dieses Jahr gibt es wieder original arabische Falafel. Das sind vegetarische Kichererbsenbällchen in Fladenbrot. Wer herzhafte Hausmannskost bevorzugt, wählt eine angeräucherte Bratwurst. Ordentlich von innen wärmt die Feuerzangenbowle, serviert in einer speziellen Tasse mit einem eigenen brennenden Zuckerhütchen. Es gibt ausreichend Parkplätze am Sportplatz. Weitere Infos unter: www.weihnachtsgestöber.de.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

„Der Kunde steht bei uns an erster Stelle“
14 Stunden 35 Minuten
Enkheim: Wenn aus den Kleinen Schulkinder werden
5 Tage 5 Stunden
Reduzierung des Nitrats im Wasser dringend nötig
6 Tage 6 Stunden