Edeka-Markt in Dieburg ist mit 30 Mitarbeitern plus Bäckerei für seine Kunden da

Service, Frische, Regionalität: Riesen Andrang zur Neueröffnung

12 000 verschiedene Artikel – darunter auch Fleisch, Wurst, Käse und Fisch an einer großen Bedienungstheke sind im neuen Edeka-Markt zu finden (Foto oben). An der Servicekasse können die Kunden auch Geschenke verpacken lassen. Fotos: Dörr

Dieburg (jd) – Hunderte Kunden suchten am vergangenen Mittwoch schon in den ersten Stunden mit dem Auto, Fahrrad oder zu Fuß die neue Einkaufsmöglichkeit in der Groß-Umstädter Straße auf.

Auf 1 200 Quadratmetern Verkaufsfläche finden Kunden seither von montags bis samstags (8 bis 21 Uhr) 12 000 verschiedene Artikel – darunter auch Fleisch, Wurst, Käse und Fisch an einer großen Bedienungstheke. Dort erwarten Fleischerei-Fachverkäuferin Illona Moritz und weitere Mitarbeiter der insgesamt 30-köpfigen Belegschaft.

Ein weiteres Herzstück ist gleich am Markteingang der Obst- und Gemüsebereich, wo neben viel regionalem Gemüse auch Obst und Gemüse in Bio- und Demeter-Qualität sowie Exoten aus Übersee angeboten werden. Gerade mit diesen Exoten – etwa Ananas, Mango, Papayas und Melonen – zauberte im Rahmen der Eröffnung der Kenianer Ali Chai Chimbejah leckere Fruchtsalate. Neben Obst und Gemüse ist zudem ein mehr als sechs Meter langes Convenience-Kühlregal zu finden, das alles für schnelles und bequemes Kochen bereithält.

Innerhalb des Gesamtsortiments gibt es dabei nicht nur Discount- und Markenartikel sowie Edeka-Eigenmarken zu kaufen. In Dieburg erwartet die Kunden auch eine große Auswahl an regionalen und lokalen Erzeugnissen wie beispielsweise Joghurt und Käse der Firma Käse Wolf (Otzberg) und der Hüttenthaler Molkerei, Säfte der Kelterei Krämer, geröstete Kaffeebohnen vom Caffe des Amis (Michelstadt) und Otzberg- Spirituosen.

Zum Serviceangebot im Markt zählt derweil etwa ein Lieferservice, der Einkäufe nach Hause bringt, eine Wein- und Rezeptberatung (ab 2018), ein Geschenkverpackungs-Service sowie eine behindertengerechte Kundentoilette.

Die Bauzeit des neuen Edeka-Markts, der an der Stelle einer Gärtnerei entstand, betrug sechs Monate. Zu ihm gehören auch 90 Parkplätze (teils am Friedhofs-Haupteingang) und ein Sicht- und Lärmschutz gen Ringstraßen-Anwohner hin. Geleitet wird der Markt von Dennis Kampmann – dem Sohn von Erich Kampmann, den auch viele Dieburger schon als Leiter des noch größeren Edeka-Markts in Münster kennen.

Zum Marktleiter und den 30 Mitarbeitern im Markt selbst hinzu kommt das Team der K&U-Bäckerei im Eingangsbereich. K&U ist eine Edeka-Tochter. Der Backshop ist auch sonntags (8 bis 11 Uhr) geöffnet.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Neu-Isenburger in eine mögliche Realisierung …
5 Tage 8 Stunden
Theaterstück im Jugendhaus Heideplatz
1 Woche 5 Tage
Elisa Rivera mit Projekt an der Schule am …
1 Woche 5 Tage