„Aushängeschild und Stütze“ Beate Danz seit 40 Jahren in der Kita Im Trinkborn tätig

Die Kinder lieben Beate Danz und lassen sie beim 40. Berufsjubiläum in der Kita Im Trinkborn hochleben. Foto: M

Obertshausen (m) - Seit 40 Jahren Clown! Am vergangenen Freitag feierte Beate Danz ihr Dienstjubiläum in der städtischen Kita Im Trinkborn, wo sie mit Elke Michel die Clownsgruppe führt. Bürgermeister Roger Winter sowie Kinder, Kolleginnen und Eltern ließen die beliebte Erzieherin bei einer Feierstunde in der Einrichtung hochleben.

Die Obertshausenerin besuchte die sozialpädagogische Fachrichtung an der damaligen Berufsfachschule Hausen, der heutigen Georg-Kerschensteiner-Schule. 1976 absolvierte sie ein Praktikum im Kindergarten Richard-Wagner-Straße, 1978 wurde sie zunächst als Kinderpflegerin im Haus Im Trinkborn angestellt. „Fräulein Danz war stets bemüht, die kindlichen Bedürfnisse zu erkennen, setzt ausreichende Bildungsmittel ein und pädagogische Gruppenprozesse in Gang“, zitierte Winter aus einer Beurteilung.

„Sie genießt das volle Vertrauen der Eltern, die ihre kameradschaftlich-humorvolle, schwungvolle Art schätzen.“Die Jubilarin bildete sich in ihrem Beruf weiter, hat sich so auch für die Arbeit mit Kindern mit Behinderungen und aus Flüchtlingsfamilien qualifiziert. Winter bewunderte ihre Begeisterung und Leidenschaft und dankte im Namen des Magistrats, dass Beate Danz mit „Herzblut und Engagement“ wirkt. Sie sei „Aushängeschild, Stütze und Mutmacherin“ und zeige, „wie schön das Arbeitsleben sein kann“.

Entspannungseinheiten, Massagen und Fantasiereisen

Auch Kita-Leiterin Ulrike Dums lobte das „liebenswertes Urgestein“: Die Mitarbeiterin habe alle Entwicklungen mitgetragen und geprägt, verfüge über ein „herausragendes Fachwissen“. Danz war dabei, als die Kita 1995 als erste in der Stadt Integration und Inklusion anbot. Einmal in der Woche leitet die Geehrte Entspannungseinheiten für die Kinder, Massagen und Fantasiereisen. Kollegin Michel arbeitet seit 28 Jahren und 16 Tage mit ihr zusammen, „wie altes Ehepaar“. Sie lobte den Humor und dass Beate Danz „gute Ideen in allen Lebenslagen“ entwickle, deren Ehrlichkeit und Direktheit und offenes Ohr in allen Angelegenheiten: „Du bist immer da, wenn man dich braucht“.

Personalratsvorsitzender Erik Schulze blickte zurück auf seine eigene Zeit als Kind in der Kita, Jenny Korb, Elternbeirätin in der Clownsgruppe, formulierte, „du machst kleine Herzen glücklich mit deinem großen“. Die so Ausgezeichnete hat nicht gedacht, dass sie so lange in einer Kita werde arbeiten können. Doch sie fühle sich „rundum wohl, die Arbeit macht Spaß und Sinn“. In der Feierstunde gratulierten auch die ehemalige Leiterin Brigitte Seipel sowie aktuelle und ehemalige Schützlinge. Beate Danz ist verheiratet, tanzt gerne, macht Aqua spinning, fährt Rad, unternimmt mit ihren Schwestern Städtereisen und möchte jetzt fernere Länder kennenlernen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Augenarzt eröffnet Praxis in Heusenstamm
4 Tage 7 Stunden
Im eigenen Heim leben Frauen am gefährlichsten
6 Tage 6 Stunden
Erstmals sollen auch Fischliebhaber auf ihre …
1 Woche 5 Tage