Persönlicher Segen für jugendliche Besucher

Taizé-Gottesdienst in der Jugendkirche Jona für Paare

Lichteffekte, Ruhe und Meditation sind die Merkmale des Taizé-Gottesdienstes der Jugendkirche Jona. Praktikantin Briana Gelhausen und FSJler Sebastian Kühn tragen das Taizé-Kreuz nach vorne. Foto: p

Sachsenhausen (sh) – Mit stimmungsvollen Lichteffekten, vielen Kerzen und meditativer Musik feierte die Jugendkirche Jona, Holbeinstraße 70, ihren Taizé-Gottesdienst, zu dem dieses Mal vor allem Paare eingeladen waren, um einen persönlichen Segen zu empfangen. Die Resonanz war sehr gut, wie Jugendbildungsreferentin Janine Hannappel berichtete.

Dreimal im Jahr bietet die Jugendkirche Jona Taizé-Gottesdienste an. „Dazu werden zunächst die Stühle aus der Kirche geräumt, denn die Besucher sitzen – den Gottesdiensten in der französischen Gemeinde Taizé nachempfunden – auf dem Boden“, erläuterte Hannappel. Stühle gibt es dennoch einige, denn auch ältere Besucher interessieren sich für die etwas andere Form des Gottesdiensts. Zudem werden im Altarraum hunderte Kerzen aufgestellt und entzündet.

Die Taizé-Gottesdienste werden gerne von Firmgruppen besucht. Sie wollen andere Gottesdienste kennenlernen, die nicht wie die klassischen ablaufen, sondern jugendgemäßer seien, sagte die Jugendbildungsreferentin. Der Taizé-Gottesdienst sei stark von Ruhe geprägt. „Die Musik, die dieses Mal vom Rejoice Chor kam, ist sehr meditativ. Das erzeugt eine besondere Stimmung. Es gibt auch keine Predigt.

Lichteffekte tauchen Kirche in Lila und Blau

Die Musik führt in das Schweigen hinein, dadurch entsteht ein sehr intensives Empfinden“, schilderte Hannappel, was diese Art von Gottesdienst so einzigartig macht. Zur besonderen Stimmung trage auch die Lichttechnik bei, welche die Kirche in ein geheimnisvolles Lila und Blau taucht. Ein weiteres Merkmal ist das offene Ende. „Zum Schluss werden rund acht Lieder gesungen. In dieser Zeit können die Besucher noch dableiben oder einen persönlichen Segen empfangen oder dem Taizé-Kreuz eigene Gebete anvertrauen“, führte Hannappel aus.

Zum vergangenen Gottesdienst waren wieder zahlreiche Jugendliche mit sehr persönlichen Anliegen gekommen. Es gab Paare, die einen Segen für ihren Kinderwunsch erhalten wollten, es gab aber auch Töchter und Söhne, die ihre Eltern zum Gottesdienst mitgebracht hatten und einen Segen dafür erhalten wollten, dass ihre Bindung ein Leben lang Bestand haben sollte. „Auch Fernsegen wurden erteilt, wenn der Partner den Gottesdienst nicht persönlich besuchen konnte“, erklärte Hannappel. Die zu Beginn des Gottesdiensts an jeden Besucher ausgegebenen Kerzen wurden entweder mit nach Hause genommen oder zu dem Lichtermeer gestellt, das im Altarraum erstrahlte.

Moderne Musik lädt zum Mitsingen ein

Der nächste Taizé-Gottesdienst der Jugendkirche Jona findet am 27. Mai statt. Am 11. März und am 29. April jeweils um 18 Uhr gibt es „Jona Moments“. Dabei wird in der Kirche mittels Licht- und Nebeleffekten eine besondere Stimmung erzeugt. „Das Grundgefühl ist ähnlich wie beim Taizé-Gottesdienst, aber die Musik ist moderner“, sagte Janine Hannappel.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Neu-Isenburger in eine mögliche Realisierung …
6 Tage 14 Stunden
Theaterstück im Jugendhaus Heideplatz
1 Woche 6 Tage
Elisa Rivera mit Projekt an der Schule am …
1 Woche 6 Tage