IPPF-Gespannfahrer trainieren

Ausbildung der Kutschfahrer

Zum Trainingswochenende hatte die Interessengemeinschaft für Pony- und Pferdesport Kutschfahrer eingeladen. Foto: Verein/p

Klein-Krotzenburg (red) – Zu einem Trainingswochenende hatte die Interessengemeinschaft für Pony- und Pferdesport Kutschfahrer eingeladen. Unter Anleitung von Michael Steigerwald (Fahrlehrer FN und Trainer A Fahren) stand nun das dressurmäßige Arbeiten der Pferde im Vordergrund.

Sechs Gespanne die aus der IPPF, aber auch aus benachbarten Vereinen kamen, mussten hier einige Aufgaben unter den wachsamen Augen des Fahrlehrers absolvieren. Für Sonntag bauten die Helfer einen anspruchsvollen Hindernis-Parcours auf. Augenmaß sowie schnelles und korrektes Handling der Leinen war jetzt gefragt. Mit viel Begeisterung absolvierten alle Teilnehmer die Anforderungen der beiden Tage und lobten die Zusammenarbeit mit dem Fahrlehrer. Über eine Wiederholung in 2017 wird nachgedacht.

Als nächster Lehrgang steht ein Bodenarbeitskurs für Einsteiger und Fortgeschrittene mit Judith Mauss am Samstag, 15. April, auf dem Programm der IPPF. Anmeldungen sind noch möglich. Bedingungen und Programm sind auf der Homepage www.ippf.de ersichtlich.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Locker, flockig – und eine tiefe Zäsur in Rodgau
5 Wochen 4 Tage
Musical „Cats“ spielt in der Alten Oper
6 Wochen 6 Tage
Künstlerin Michaela Heidlas-May und ihr Atelier …
8 Wochen 4 Tage