Stimmung, Tanz und Humor beim Sängerchor der Turngemeinde / Barbara Werning berichtet Prinz auf dem Bobbycar „rettet“ seine Prinzessin

Als Stadtbrandinspektor musste Prinz Alexander im „kleinsten aller Feuerwehrautos“ seine Prinzessin Lena aus einem „brennenden“ Haus retten. Der Weg dorthin war allerdings mit Fachfragen rund um die Fastnacht gepflastert. Foto: zmd

Seligenstadt (red) – „Stimmung, Tanz, Humor beim Sängerchor“, so lautete einmal wieder das Motto bei der Turngemeinde am vergangenen Freitag. Barbara Werning berichtete für das Seligenstädter Heimatblatt.

Der Höhepunkt des Abends, keine Frage, war der Auftritt des Prinzenpaares.

Prinz Alexander und seine Lieblichkeit Prinzessin Lena mussten ihr Können unter Beweis stellen. Als Stadtbrandinspektor musste der Prinz seine Prinzessin aus einem „brennenden“ Haus retten. Der Weg dorthin war allerdings mit Fachfragen rund um die Fastnacht und ihren Prinzen gepflastert. Das Feuerwehrauto, ein Bobbycar, eine echte Herausforderung für den hochgewachsenen Prinzen, sollte unfallfrei um Hindernisse herum bis zur Prinzessin gelenkt werden. Die Prinzenbegleiter Uwe Czupalla und Norbert Zöller, Till André Rückert, sowie die Pagen Tabea Rachor und Kara Paul waren mit historischen Helmen, Spritzen und Feuerlöschern ausgestattet.

Die Leibgarde der Feuerwehr war zum Wasser holen mit dem Löschschlauch zwischenzeitlich in die Bar verschwunden. Nach fehlerfrei gemeisterter Arbeit durfte das Prinzenpaar samt Hofstaat seine Plätze inmitten des Publikums einnehmen und den Abend genießen.

Zunächst begrüßte der gemischte Chor der Turngemeinde, TGMix, das Paar mit seiner Prinzenhuldigung. Danach traten die Klaa und die Klaa, Dominique Rentel und Ann-Sophie Meinzinger, auf und führten ein Zwiegespräch als entzückende Schmetterlinge. In der Moritat mit Horst Walter an der Teufelsgeige, die mitten im Auftritt zerbrach und somit direkt die neueste Geschichte für die nächste Moritat lieferte, Gerhard Sattler am Akkordeon und Karl-Heinz Funk am Leierkasten wurden die markanten Vorfälle des vergangenen Jahres aufgezählt. Von den Stühlen gerissen wurde das närrische Volk dann von den Dänzern der PGAG, die mit ihrer letzten Schicht im Moulin Rouge für Stimmung sorgten. Hintergründiges über die neuen Krawatten im Jubiläumsjahr verrieten danach Willi Millitzer, Gerhard Sattler und der Ehrenvorsitzende des Vereins, Albert Kemmerer.

Nach der Pause ging das abwechslungsreiche Programm weiter. Eine Augenweide waren einmal wieder die Expiriences mit ihrem Showtanz zum Thema „James Bond“. Neben Trude Herr mit den „Fanta 3“ trat auch eine weitere Showgröße, Cher, auf. Dargeboten von Desireé und Sarah Schaub.

Fehlen durften natürlich auch die Babbeltanten Sabine Seipel und Pauline Bowen nicht. Die letzte Nummer vor dem großen Finale mit allen Akteuren auf der Bühne waren die „Hausmacher Jungs“ als Süße Trolls. Mit viel Charme und Witz führten Claudia Rentel und Horst Walter durch die Sitzung und schlüpften zwischendurch auch noch in andere Rollen, wie beispielsweise den Lehrling des Wachtmeisters. Im Anschluss an die Sitzung wurde bis in die frühen Morgenstunden an der TGM-Bar munter weiter gefeiert.

Fotos von der TGM-Sitzung in unserer Bildergalerie.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
23 Wochen 4 Tage
Popcorn und Geburtstag
24 Wochen 23 Stunden
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
25 Wochen 2 Tage