Mehr Platz für Lehrer und Schulleitung Langener Wallschule hat neues Gebäude

Architekt Thomas Räuber (Zweiter von links), Schulleiterin Marion Wagner (Mitte) und Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger sind bei der offiziellen Einweihung des neuen Verwaltungstraktes der Wallschule guter Laune. Foto: col

Langen (col) – Endlich haben die Lehrer der Wallschule in Langen ein ordentliches Lehrerzimmer und Schulleiterin Marion Wagner ein passendes Büro. Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger hat am vergangenen Donnerstagnachmittag das neue Verwaltungsgebäude der Langener Grundschule offiziell an die Schulgemeinde übergeben.

„Die bisherigen Räume für die Schulleitung und die Lehrkräfte reichten nicht mehr aus“, beschreibt Claudia Jäger die Ausgangslage. „Dies konnte auch durch die Komplettsanierung, die 2008 abgeschlossen wurde, nicht geändert werden. Eine Erweiterung des Gebäudes kam nicht in Frage, da das Gebäude aus der Jugendstilzeit unter Denkmalschutz steht. Ein freistehendes Gebäude hätte den Schulhof stark verkleinert und so blieb ein Anbau an das Nachbargebäude in der Wallstraße 21 als Alternative. Der Nachbar erteilte sein Einverständnis und so konnte es im vergangenen Sommer losgehen.“

Der Neubau umfasst etwa 260 Quadratmeter, 140 Quadratmeter im Obergeschoss, wo Lehrerzimmer, eine kleine Bibliothek, das Büro der Schulleiterin und der Arbeitsbereich der Sekretärin untergekommen sind.

Sanitäranlagen sind barrierefrei zu erreichen

Im Erdgeschoss, 130 Quadratmeter, werden der Mehrzweckraum, der als Musikraum dient, das Elternsprechzimmer sowie Sanitärräume einschließlich einer Behindertentoilette untergebracht. Damit sind jetzt auch die Sanitäranlagen barrierefrei zu erreichen, eine Möglichkeit, die in dem Altbau ebenfalls nicht realisiert werden konnte.

„Das Gebäude wurde in konventioneller Bauweise errichtet“, erläutert die Baudezernentin, „und wurde etwas vor dem Zeitrahmen fertig. Zur Straße hin wurde die Dachfläche des Nachbargebäudes aufgenommen.“ Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 1,15 Millionen Euro inklusive der Ausstattung.

Bessere Arbeitsbedingungen

„Der neue Verwaltungstrakt schafft gute Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten der Schule“, sagt Claudia Jäger abschließend. „Gerade bei einer Schule wie der Wallschule, die im Herzen Langens liegt, ist eine Erweiterung eine echte Herausforderung. Hier galt es mit den gegebenen baulichen Besonderheiten eine Lösung zu finden, die die räumlichen Bedingungen am Standort bedarfsgerecht verbessert.“

Auch die Schulleiterin strahlt bei der Übergabe. „Es hat jetzt alles toll geklappt, dabei haben wir uns gefragt, wie ein solches Gebäude auf unserem kleinen Gelände realisiert werden kann“, sagte Marion Wagner. Für 176 Jungen und Mädchen, aber vor allem für die 13 Lehrer der Schule bringt das neue Verwaltungsgebäude eine echte Verbesserung der Arbeitsbedingungen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
10 Wochen 5 Tage
Popcorn und Geburtstag
11 Wochen 1 Tag
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
12 Wochen 2 Tage