Erfolgreiche Aktion „Martinsbrot“ für den Lebensladen

Viel zusammengekommen: Vertreter der katholischen Gemeinden übergeben Spenden an den Lebensladen. Foto: m

Mühlheim (m) – Vertreter aller katholischen Kirchengemeinden haben sich im Lebensladen getroffen. In der bunten Halle am Bahnhof lieferten die Helfer das „Martinsbrot“ ab. Lebensmittel, die Besucher in die Körbe legten, die zu den Aktionen rund ums Patronatsfest am 11. November in den Kirchen aufgestellt waren. „Unglaublich, was da zusammengekommen ist“, staunte Gemeindereferent Dirk Stoll. Er hatte mit einem Team in Dietesheim und in Lämmerspiel Routen von Fensterbild zu Fensterbild ausgearbeitet. Die Kunstwerke zeigten Szenen aus dem Leben des Heiligen Martin. In St. Markus arrangierte Gemeindereferentin Birgit Wenzel auch mit Ehrenamtlichen von St. Maximilian Kolbe Quiz und Bildergeschichten über das Leben des späteren Bischofs.

Gisela Emmenegger und Harald Steinbrecher vom Lebensladen nahmen unter anderem Nudeln, Zucker, Mehl und Konserven entgegen. Diese kommen hilfsbedürftigen bei der wöchentlichen Ausgabe zugute.
» Infos: z 06108 71585.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Kleingärtner aus Obertshausen feiern mit Freunden
6 Wochen 4 Stunden
Mehr Schutz für Fußgänger
12 Wochen 5 Tage
„Hier bedient die Prinzessin!“
13 Wochen 1 Tag