Jahrzehnte als Trainer und Schiedsrichter beim VFS

Rödermark: Schwimmsport trauert um Harenberg

Heinz Harenberg. Foto: p

Rödermark (red) – 80 Lebensjahre - fast 50 Jahre für den Schwimmsport in Rödermark - das war Heinz Harenberg, Mitbegründer und langjähriger Lenker der SSG Rödermark und des VFS Rödermark. Vor 42 Jahren wurde er Mitglied in der Schwimmabteilung des KSV 1888 Urberach, deren Leiter er 36 Jahre war. Seit 40 Jahren war er als Kampfrichter, seit 1975 als Schiedsrichter bei Schwimmwettkämpfen aktiv, davon lange Jahre auch als Mitglied des HSV-Kampfrichterkaders.

Bis zu den Weihnachtsferien stand Heinz Harenberg mehrmals wöchentlich am Beckenrand und hat Generationen von Kindern zu Wettkämpfen und Erfolgen begleitet. Viele von ihnen und weitere Wegbegleiter aus über 40 Jahren erwiesen Heinz Harenberg noch am 4. September 2016 anlässlich seines 80. Geburtstags vor dem Badehaus Rödermark die Ehre und sprachen ihm Dank für sein Engagement aus.

Am 21. Dezember 2016, dem letzten Trainingstag vor den Ferien, gab Heinz Harenberg noch einmal Training. Am 25. Dezember 2016 starb er plötzlich und unerwartet. Mitglieder, Trainerkollegen und Vorstand des VFS Rödermark stehen traurig und fassungslos vor der großen Lücke, die er als Mensch und als Trainer hinterlässt.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Seit 1993 organisiert der Heimatverein den …
12 Stunden 56 Minuten
Seit 1993 organisiert der Heimatverein den …
4 Tage 17 Stunden
Wie entzieht man(n) sich den Gardinenpredigten …
1 Woche 2 Tage