Umfangreiche Belüftungsmaßnahmen Brand in der Kirche St. Nikolaus

Rodgau (pul) – Am Sonntag löschten Aktive der Rodgauer Feuerwehr einen kleinen Brand in der Kirche St. Nikolaus. Einsatzkräfte der Wehr Mitte und Süd waren vor Ort. Auf der Internetseite der Rodgauer Feuerwehr ist als Alarmierungszeit 18.53 Uhr angegeben. Im Einsatzbericht heißt es, Bedienstete und Mitarbeiter konnten das Feuer mit Kleinlöschgeräten unter Kontrolle bringen, die Feuerwehr führte Nachlöscharbeiten und umfangreiche Belüftungsmaßnahmen durch.

Betroffen war der Bereich rechts vom Altar (vom Kirchenschiff aus gesehen). Dort steht die Figur des Namensgebers, dem Heiligen Nikolaus. Zu seinen Füßen befinden sich einige kleine Stufen, dort sind Brandspuren zu sehen. Die Figur des Patrons ist durch die Flammen nicht betroffen.

In der Kirche roch es am Montagvormittag noch nach dem Feuer. Vor dem südlichen Seiteneingang sind Brandspuren außerhalb des Baus auf dem Pflaster. Dort lagen noch Überreste wie Glasscherben.

Die Polizei geht auf Nachfrage nicht von Brandstiftung aus. Der Sachschaden beträgt laut Polizeiangaben 2000 Euro. Im Pfarrbüro war für ein Interview niemand zu erreichen.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3 (3 Bewertungen)
Anzeige

Neueste Kommentare

Den SFF-Dauer-Ewweletsch „Mille“ in die Knie …
3 Wochen 3 Tage
Projekt Oase kümmert sich um Wasservögel
3 Wochen 3 Tage
Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
11 Wochen 4 Tage