Frischer Wind im VdK-Ortsverband Rodgau-Dudenhofen Doris Koch absolviert ihren ersten Auftritt als Vorsitzende

Doris Koch ist die neue Vorsitzende des VdK Dudenhofen. Foto: p

Rodgau (red) – Nach fast einjähriger Suche hat der VdK-Ortsverband Dudenhofen eine neue erste Vorsitzende. Doris Koch, die als Erzieherin in der KiTa 1 „Eulennest“ Generationen von Kleinkindern betreute, wurde vom Vorstand kommissarisch gewählt und eröffnete Mitte Juni ihre erste Vorstandssitzung im Bürgerhaus Dudenhofen. In ihrer ruhigen und bestimmten Art leitete sie durch die einzelnen Punkte der Tagesordnung, berichtete vom Ausflug zum Hessentag in Korbach und besprach notwendige Anschaffungen. Schon jetzt wird deutlich, dass im Dudenhöfer Ortsverband nach der langen Führungslosigkeit organisatorische Ruhe einkehrt.

Doris Koch, die 2002 in den VdK eintrat, ist bereit, frischen Wind wehen zu lassen. Um sich auf ihre neue Rolle vorzubereiten, besucht sie in diesem Jahr verschiedene Seminare des VdK. Dort lernt sie, auf welche Richtlinien man bei der Vorstandsarbeit achten muss, welche Verordnungen und Neuerungen es gibt. Dabei hat die neue Vorsitzende schon jetzt einiges um die Ohren. Seit Jahren hilft sie ehrenamtlich bei Tante Emma in Jügesheim und engagiert sich im Vorstand der evangelischen Frauenhilfe in Dudenhofen. Zusätzlich war sie im VdK bereits als Frauenbeauftragte aktiv.

Auf ihre Ziele als Erste Vorsitzende angesprochen, hofft Doris Koch die Gemeinschaft stärken und wieder mehr Bewegung in den Ortsverband und seine 243 Mitglieder bringen zu können: „Unsere Mitglieder engagieren sich mit Diensten oder Kuchenspenden, aber bei vielen hat das Interesse an unseren Veranstaltungen nachgelassen. Ich möchte, dass die Leute wieder gerne kommen, nicht nur wenn wir einen Ausflug machen.“ Was hat mir der VdK gebracht? In welcher Situation hat er mir geholfen? Das sind die Fragen, die Doris Koch den Mitgliedern wieder ins Gedächtnis rufen will. Auch dem Thema Nachwuchs möchte sie sich widmen, denn hier hat der VdK, auch bundesweit, ein großes Problem. Ein Anfang ist gemacht. Antje Frey aus Dudenhofen, die mit ihren 30 Jahren deutlich unter dem Altersdurchschnitt liegt, wurde zur neuen Pressevertreterin des Ortsverbandes gewählt.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Augenarzt eröffnet Praxis in Heusenstamm
5 Tage 15 Stunden
Im eigenen Heim leben Frauen am gefährlichsten
1 Woche 13 Stunden
Erstmals sollen auch Fischliebhaber auf ihre …
1 Woche 6 Tage