Verein und Verband ehren treue und engagierte Mitglieder des TSV In Dudenhofen wird seit 100 Jahren gekickt

Die Fußballspieler des TSV Dudenhofen nutzten die akademische Feier des großen Jubiläums für die Ehrung verdienter und ehrenamtlich tätiger Mitglieder. Foto: Pulwey

Rodgau (pul) – Mit einer akademischen Feier leitete der TSV Dudenhofen die Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag seiner Fußballabteilung ein. Beim Reigen der Gratulanten aus Politik und Sport hatten Frank Lortz und Michael Schüßler guten Grund, ihre Verbundenheit zum Dudenhöfer Fußball auszudrücken: Der hessische Landtags-Vize-Präsident kickte einst beim TuS Froschhausen und erinnerte sich an die Duelle in Dudenhofen: „Es war fair, aber schwer mit den Dudenhöfern“.

Der Erste Stadtrat und Schirmherr Michael Schüßler schnürte sogar einst die Kickstiefel beim TSV, damals gemeinsam mit Festpräsident und Moderator Karl-Heinz Kühnle, der durch den Abend führte. Damals bekam der Hartplatz noch die „ehrwürdige“ Bezeichnung Stadion-Rote-Erde. Heute spielen die TSVler auf einem modernen Kunstrasenplatz.

Der stellvertretende Igemo-Vorsitzende Werner Seib gratulierte dem Jubilar und überreichte die finanziellen Glückwünsche der Dudenhöfer Vereine.

Ehrungen standen im Mittelpunkt des bunten Abends. „Sie stehen stellvertretend für alle Fußballer, die im TSV gespielt haben“. Mit diesen Worten ehrte Stefan Kloos die Mitglieder, die seit mehr als 20 Jahren in den TSV-Mitgliederlisten stehen: Achim Bauer, Simon Döbert, Carsten Frey, Martin Hoppe, Johannes Kloos, Andreas May, Arne Rasch, Janes Rasch, Daniel Rebell, Christopher Sommer, Osman Usta, Florian Wischer und Marion Witt.

Aus den Händen des neuen Kreisfußballwarts Jörg Wagner erhielten Harald Enck, Thomas Klein, Karsten Rasch, Stefan Schwabe, Joachim Sommer, Klaus Unrein, Rüdiger Vogel, Joachim Wischer und Hans Wehner den Ehrenbrief des hessischen Fußballverbands. TSV-Abteilungsleiter Stefan Kloos bekam darüber hinaus die Ehrung als Ehrenamtssieger für 20 Jahre Vorstands- und Abteilungsleitertätigkeit.

Unter dem Applaus des Publikums dankte der TSV seinen Leistungsträgern mit Ehrenurkunden: Herbert Alt, Mikos Cipak, Rudolph und Franz Czaplik, Heidrun Döbert, Thomas Erb, Tanja Fassinger, Helmut Fünkner, Roland Gerhard, Rainer Horlebein, Cengiz Karabay, Rosalla und Albert Korom, Karl-Heinz Kühnle, Hermann Schwab, Monika Sommer, Harald Vögtle.

Abschließend erhielten Gisela Endreß, Elke Dubberstein und Harald Enck Blumen und Dank für die Organisation des gemütlichen und unterhaltsamen Abends.

Die Sportler laden am Pfingstwochenende (14. bis 16. Mai) zu einem fröhlichen Fest ein. Der Umzug durch die Straßen Dudenhofens startet Pfingstsonntag um 13 Uhr.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Den SFF-Dauer-Ewweletsch „Mille“ in die Knie …
18 Wochen 2 Tage
Projekt Oase kümmert sich um Wasservögel
18 Wochen 2 Tage
Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
26 Wochen 3 Tage