Urkunden für die Besten Georg-Büchner-Schule ehrt Sieger im Mathewettbewerb

Siegerehrung des hoffnungsvollen Mathematiknachwuchses an der GBS. Von links nach rechts oben: Vitus Schulte-Sasse, Andreas Maier, Dominik Roßkopf, Maximilian Spahn und unten: Fachsprecher Achim Mohler, Katrin Kleineberg, Katharina Euler, Viviane Couvreur und Schulleiter Winfried Döring. Foto: p

Rodgau (red) – Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich in diesem Jahr die besten Rechner der Georg-Büchner-Schule. Ihre Köpfe hatten beim jährlichen landesweiten Mathematikwettbewerb im 8. Jahrgang geraucht, als sie über kniffligen Aufgaben brüteten und lässig mit Zirkel und Geodreieck hantierten. Nun konnten sie aus den Händen von Fachsprecher Achim Mohler und Schulleiter Winfried Döring entspannt die Glückwünsche, Urkunden und Geschenkgutscheine entgegennehmen.

In der Wettbewerbsgruppe A (Gymnasium) wurden zwei erste und zwei zweite Plätze vergeben. Mit 41,5 Punkten setzten sich Katharina Euler (8aG) und Dominik Roßkopf (8bG) an die Spitze, gefolgt von Katrin Kleineberg (8aG) und Maximilian Spahn (8bG) mit 40,5 Punkten. In der Wettbewerbsgruppe B (Realschule) lieferte sich aus der Klasse 8bR Vitus Schulte-Sasse (39,5 Punkten) mit Viviane Couvreur (39 Punkte) ein Herzschlagfinale.

Die Wettbewerbsgruppe C (Hauptschule) wird von Andreas Maier (43 Punkte) in der zweiten Runde auf Kreisebene vertreten, in die der Schulleiter seine Rechenasse mit den besten Wünschen und gedrückten Daumen schickt.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Mehr Schutz für Fußgänger
3 Tage 16 Stunden
„Hier bedient die Prinzessin!“
6 Tage 3 Stunden
Jugendfeuerwehr Heusenstamm: Mit Schwäbig und …
2 Wochen 3 Tage