Hainhäuser Verein ehrt langjährige Mitglieder und erfolgreiche Sportler Seit 70 Jahren halten Löw und Hittel der SGH Treue

Geehrt wurden auch die erfolgreichen Sportler. Foto: Pulwey

Rodgau (pul) – Die SG Hainhausen lud zu ihrem traditionellen Ehrenabend. Der Vorstand um Jochen Pommer bedankte sich bei ehrenamtlichen Helfern und bei den vielen Mitgliedern, die seit Jahrzehnten dem Verein die Treue halten.

Für stolze 70 Jahre im Verein wurden Gerhard Hittel und Hermann Löw mit der Goldenen Nadel und einem Gutschein geehrt.

Die gleichen Auszeichnungen warteten auf die beiden Mitglieder, die seit 65 Jahren in Hainhausens Sportverein in den Mitgliederlisten stehen: Anton Kailer und Franz Schmitz.

Seit einem halben Jahrhundert halten Egon Bihn, Gerlinde Harth, Anja Merget und Helene Wollnik ihrem Verein die Treue.

Seit 40 Jahren finden sich die Namen von Marianne Hilge, Günther Hilge, Helga Holzamer, Manfred Nachreiner und Nadine Kleinhenz in den Mitgliederlisten.

Die Silberne Vereinsnadel gab es für 25-jährige Mitgliedschaft und somit für Felix Hoffmann, Friedel Martin, Monika Müller, Wolfgang Seidel, Hans-Jürgen Grimm, Alfred Dorn, Reinhard Mildner, Eleonore Mildner, Julia Mahr, Karl Heinz Ricker, Michael Fischer, Onnik Keresteciyan und Elena Luisa Krauss.

Der Dank des Vorstandes ging auch an Steffi Wollnik für die Saal-Dekoration und an Anja Merget, die immer hilfsbereit dem Klub mit Tatkraft zur Verfügung steht.

Dann rückten die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler der SG in den Fokus. Die Handballer feierten den Aufstieg in die B-Klasse HU/OF. Die Cricket-Spieler schmückten sich mit dem Hessenmeistertitel HCB one day.

Die Kegler-Herren 1 schafften den Titel in der 2. Bundesliga. Auch in der Sparte Tennis wurde gefeiert: Die Herren 60 holten den Meistertitel der Bezirksoberliga (Durchmarsch in die Gruppenliga). Taekwondo belegte mit Helmut Löw und David Alexander Stamm 3. Plätze beim Bundesranglistenturnier in Bingen. Den Sieg holte Helmut Löw in Wiesbaden (Open Poomsae II); dort gab es zusätzlich einen 1. und einen 2. Platz für Katharina Gehrmann und einen 3. Platz für Markus Demuth. Aufs Treppchen schaffte es Helmuth Löw beim Bundesranglistenturnier in Eichstätt. Erfolge standen auch bei der Veranstaltung Open Poomsae in Hainhausen im März 2019 zu Buche: 1. Plätze für Harald Günter, Fe Celsete Stamm und Florian Stamm. Zweitplatzierte wurden Elke Höf und Helmut Löw, einen 3. Platz gab es Czarina Stamm, für David Alexander Stamm, für Ronja Plunkte im Team, für Matea Knezevic und Lea Luschtinetz (ebenfalls in der Mannschaft).

Der musikalische Teil des Abends lag in den Händen der Monday music mit ihrer Dirigentin Andrea Schrod.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Mini-Züge in Fantasielandschaft
3 Wochen 2 Tage
Neujahrskonzert der Sport-Union Mühlheim
6 Wochen 6 Tage
Abzocke und geschäftsschädigend oder aber selbst …
7 Wochen 6 Minuten