Eventlocation stellt sich beim Tag des offenen Bahnhofs vor Seligenstadt hat bald einen neuen Mittelpunkt

Zum „Tag des offenen Bahnhofs“ kamen zahlreiche Besucher aus der Region. Foto: zew

Seligenstadt (zew) – Nach langer Zeit des Wartens kann von jetzt an ausgelassen gefeiert werden: Am Samstag öffnete das kernsanierte Bahnhofsgebäude an der Eisenbahnstraße in Seligenstadt offiziell seine Pforten.

„Einhards - Die Eventlocation im alten Bahnhof“ macht es möglich, im Herzen Seligenstadts unvergessliche Feiern zu organisieren und zu erleben.

Ob Hochzeit, Geburtstag oder geschäftliche Tagungen- in Kooperation mit „Buschmann Event GmbH“ und drei verschiedenen Catering Services (FPS Catering, Amadeus Catering, Bantschow & Bantschow) lässt sich jeder gewählte Anlass individuell gestalten und passend umsetzen.

Eine Kostprobe der drei verschiedenen Catering Services war den Besuchern gleich auch möglich, denn diese stellten kleine, außergewöhnliche Leckereien und Getränke zur Verfügung.

Die Liveband „Tailormade“ heizte dabei in schalldichten Räumen die gute Stimmung so richtig an, und so wurde das „Grand Opening“ bis in die späten Nachmittagsstunden gefeiert.

Mit der angrenzenden Herrenboutique „Gleis 1“, einem Friseur und dem Café Haas „könnte das vielleicht bald ein neuer Mittelpunkt Seligenstadts werden“, mutmaßt Mischa Buschmann von „Buschmann Event GmbH“.

Fotos vom Tag der offenen Tür im alten Bahnhof in unserer Bildergalerie.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Initiative will Rathaus auf dem Marktplatz wieder …
7 Wochen 20 Stunden
Premiere von „Musik im Park“
8 Wochen 19 Stunden
Coverbands von Queen und den Eagles rocken die …
8 Wochen 5 Tage