Verein erhöht Beiträge SV Kickers haben keine Nachwuchssorgen

Der Kickers-Vorsitzende Hans Solleder und sein Stellvertreter Peter Grommes ehrten zahlreiche Jubilare. Foto: Petra Grimm

Hergershausen (pg) –  Nachwuchsprobleme gibt es beim SV Kickers nicht. Das machte der Bericht von Jugendleiter Thomas Gehringer bei der jüngsten Jahreshauptversammlung deutlich.

160 Kinder und Jugendliche in zehn Teams, darunter eine Mädchenmannschaft, kicken gegen das runde Leder. Betreut werden sie von 18 Trainern. Alle Jahrgänge, außer den C-Junioren, sind besetzt. „Mit ihnen werden werden wir in der kommenden Saison eine Spielgemeinschaft eingehen, damit auch diese Jugendlichen die Möglichkeit haben, Fußball zu spielen“, sagte Gehringer. Neben den Berichten aus verschiedenen Abteilungen standen auch Ergänzungswahlen, eine Satzungsänderung und Ehrungen auf dem umfangreichen Programm.

Zwei Vorstandsposten waren vakant, da der bisherige Rechner Horst Herget, wie er bereits bei seiner Wahl im vergangenen Jahr angekündigt hatte, sein Amt in jüngere Hände weitergeben wollte. Jetzt war es soweit. Mit Thomas Oppolzer wurde offiziell sein Nachfolger in den Vorstand gewählt. Der Vorsitzende Hans Solleder dankte Horst Herget, der seit 1977 als Rechner bei den Kickers im Einsatz ist, für sein jahrzehntelanges Engagement.

Auch Thomas Schindler, der bisherige Schriftführer, legte sein Amt aus beruflichen Gründen nieder. Als Nachfolger wurde Ingo Nummer zum Schriftführer gewählt.

Beiträge werden erhöht

Die Satzungsänderung betraf eine Änderung der Kündigungsfrist. So kann die Vereinsmitgliedschaft jetzt unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von einem Monat zum Ende eines Quartals beendet werden, bisher nur zum Ende eines Kalenderjahres. Eine moderate Erhöhung der Mitgliedsbeiträge wurde beschlossen.So zahlen Erwachsene statt sieben jetzt 8 Euro im Monat, Kinder statt bisher fünf nun sechs Euro.

Hans Solleder ehrte zahlreiche Jubilare und überreichte Präsente. Seit 25 Jahren halten Stefan Koch, Michael Koch, Jörg Kutscher, Steven Beier und Sebastian Jaust dem Verein die Treue. 40 Jahre sind Ingo Breuckmann, Alexander Buia, Rudolf Buia, Ilse Fischer, Gerald Friele, Thomas Gehringer, Hans Peter Grimm, Lutz Grünert, Marga Klein, Uwe Schiener und Dieter Schroth Kickers-Mitglieder.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft dankte der Vorsitzende Wilfried Grimm, Hans-Peter Herget, Manfred Kolb, Herbert Pichl und Harald Ullrich.

Die beiden Spitzenreiter unter den Jubilaren bei den Kickers sind Franz Fellner, der 60 Jahre dabei ist, und Wilhelm Schroth, seit 70 Jahren Mitglied.

Beide konnten ihre Ehrung an diesem Abend nicht persönlich entgegen nehmen, werden aber neben einem Weinpräsent vom Verein noch mit einem Spargelessen für ihre Treue belohnt.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
24 Wochen 16 Stunden
Popcorn und Geburtstag
24 Wochen 3 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
25 Wochen 5 Tage