Ehepaar unterstützt über die Bürgerstiftung den TVL bei der Sanierung der Pétanque-Anlage Die Kugeln rollen wieder

Neuer Belag und neue Beleuchtung (oben am Querbalken sind neue LED-Scheinwerfer angebracht): Über die Sanierung der TVL-Pétanque-Anlage hinter der Georg-Sehring-Halle freuen sich TVL-Vorstandsmitglied Mike Schäfer (von links) , Bürgermeister und TVL-Mitglied Jan Werner, der Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung, Uwe Daneke, das Ehepaar Kristine und Karl Kern sowie Volker Neiß, ebenfalls Mitglied im geschäftsführenden Vorstand des TVL. Foto: Schaible/Stadt Langen/p

Langen (red) – Die Pétanque-Anlage des Turnvereins Langen (TVL) hinter der Georg-Sehring-Halle ist dank einer Spende des Ehepaars Kristine und Karl Kern fit für die kommenden Jahre. Die beiden haben dem Sportverein das Geld für die Sanierung zielgerichtet über die Langener Bürgerstiftung zukommen lassen.

Beim Pétanque fliegen Metallkugeln. Deren Auftreffen auf dem Boden hat zur Folge, dass der feine Splitt im Laufe der Zeit immer weiter „pulverisiert“ wird. „Spätestens nach 15 Jahren muss der Belag erneuert werden“, sagt Volker Neiß, Mitglied im geschäftsführenden Vorstand des TVL. Auf der Anlage hinter der Georg-Sehring-Halle kommt hinzu, dass ein Teil überdacht ist, sie bei Niederschlag also nicht überall feucht wird. Das hat Auswirkungen auf den Untergrund. Die Anlage, die in acht Bahnen nebeneinander genutzt werden kann, wird nach wie vor rege bespielt.

Das wissen auch Kristine und Karl Kern. Das sportbegeisterte Ehepaar, das seit 1970 in Langen lebt, ist seit Jahrzehnten Mitglied im TVL; Karl Kern engagierte sich mehrere Jahre als Finanzvorstand. Die Eheleute gehören seit Jahren zum Kreis der Zustifter der Bürgerstiftung Langen und machen jedes Jahr von ihrem Recht Gebrauch, die Verwendung der auf ihre Zustiftungen entfallenden Erträge festzulegen. Die Erträge der beiden vergangenen Jahre flossen so in die Sanierung des Belags sowie in eine moderne, energiesparende LED-Beleuchtung für den Außenbereich der Petanque-Anlage. Damit konnten dem TVL für diese Maßnahme insgesamt 3.465 Euro durch die Bürgerstiftung zur Verfügung gestellt werden. Dies kommt allen Abteilungen zugute. Denn der Platz und die Überdachung werden gerne für Feiern genutzt. Auch das Blasorchester war zwischenzeitlich zu Gast, da dort Proben unter Einhaltung der in Coronazeiten geltenden Abstandsregeln möglich waren. Zudem ist für eine gute Belüftung gesorgt. Weitere Informationen unter www.buer gerstiftung-langen.de

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Grünabfallannahme auch mittwochs offen
9 Wochen 1 Tag
Neue Fahrradständer für den HSV
17 Wochen 1 Tag
Junge Menschen fördern als Ziel
21 Wochen 3 Tage