Karibisches Flair mit Salsa in Rödermark Fröhliches Sommerfest der Kleingärtner

Wer hat die Farben aus dem Malbuch heraus und den Strick wieder zusammengezaubert? Die Kinder staunten beim Sommerfest der Kleingärtner über den Zauberer Marcelli. Foto: Ziesecke

Rödermark (chz) – Für Zuhausegebliebene gilt sicher: wo ließe sich der Sommer besser feiern als zwischen duftenden Blumen, kräftig wachsendem Gemüse und Obst und gemeinsam mit Freunden und Gästen weit weg von der Zivilisation? „Summer Feeling“, Sommergefühle pur gab’s deshalb beim Sommerfest des Kleingärtnervereins Erlenwald hinterm Badehaus in Urberach zwischen Lampionketten, (Papier-)Schmetterlingen und Cocktailbar.

Das engagierte Vorstandsteam unter der Leitung seiner rührigen Chefin Angelika Hufnagel hatte für Abwechslung gesorgt: Gut tanzbare Livemusik mit dem Schlager-, Pop- und Rock-Duo CaRo auf der Bühne im Grünen gehörte dazu ebenso wie „SalsaTUDe“, die Salsagruppe der TU Darmstadt, mit ihrer schwungvollen Salsa-Darbietung mitten auf dem Rasen, die die Besucher im Halbkreis darum herumstehend zum Mitklatschen bewegte.

„Ich finde, es ist nötig, immer mal etwas Neues und Attraktives hier anzubieten – die Menschen sind verwöhnt, und nur mit guten Angeboten können wir sie auch hier auf dem Gelände halten“, erklärt Angelika Hufnagel die wechselnden kleinen Darbietungen, zu denen am Sonntag Mittag auch noch eine Linedance-Vorführung gehörte – quasi als Vorspeise vor dem Salatbar- und Grill-Menü, vor Putensteak oder Rindswurst mit Kartoffelsalat.

Programm für Kinder

Besuch hatten auch die Kinder schon am Samstag Nachmittag in Gestalt des Zauberers Marcelli bekommen, der sie kindgerecht verzauberte. Dazu gab’s mehrere Spielstände wie etwa das Entenangeln und manches mehr. „Das alles geht auch nur, weil ich zusammen mit Hans Toebbe und Klaus Seidel sehr gut im Team arbeiten kann und wir viele weitere Helfer haben“, freute sich Angelika Hufnagel, zudem leisten die Gartenpächter ihre Arbeitsdienste rund ums Sommerfest.

Leider ist die grüne Oase mit allen 77 Gärten jedoch restlos ausgebucht und verpachtet und die Warteliste wächst - Kleingärten sind im Bio- und Öko-Zeitalter wieder sehr gefragt.  Die nächste Premiere im Gartengelände steigt am Sonntag, 3. September: da lädt der rege Vereinsvorstand von 10 Uhr bis 16 Uhr zum ersten Kinder-Basar ein, am Sonntag drauf, 10. September, zur gleichen Zeit zum ersten Trödel- und Flohmarkt auf dem KGV-Gelände – Informationen und Anmeldungen gibt’s auf der Homepage www.kgv-erlenwald.de

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Den SFF-Dauer-Ewweletsch „Mille“ in die Knie …
2 Wochen 5 Tage
Projekt Oase kümmert sich um Wasservögel
2 Wochen 5 Tage
Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
10 Wochen 6 Tage