Geschenke für die betagten Geburtstagskinder Rödermärker Senioren unterwegs auf Rhein und Main

Bürgermeister Roland Kern begrüßte die Gäste auf dem Schiff. Wie alle Jahre war die Seniorenfahrt sehr gut besucht. Foto: p

Rödermark (red) – Einen abwechslungsreichen Tag bei ebensolchem Wetter erlebten rund 400 Rödermärker Seniorinnen und Senioren bei der traditionellen Schiffstour, diesmal auf Rhein und Main.

Begleitet von Bürgermeister Roland Kern, Erstem Stadtrat Jörg Rotter, Mitgliedern von Stadtverordnetenversammlung und Magistrat, Vertretern des Senioren- und des Ausländerbeirats sowie Mitarbeitern der Stadt fuhr die große Reisegesellschaft mit zehn Bussen nach Wiesbaden. Dort wartete auf die über 75-jährigen aus allen Stadtteilen schon die „Franconia“. Rheinabwärts ging es durch den Rheingau bis nach Eltville, wo das Schiff kehrtmachte und Mainz ansteuerte.

Nach dem Mittagessen an Bord erkundeten die meisten die wunderschöne Altstadt. Wer nicht vom Schiff wollte, konnte sich die Zeit angenehm gestalten – für musikalische Unterhaltung war gesorgt. Die eine und der andere wagten sogar ein Tänzchen. Nach dem Landgang ging es mit dem Schiff weiter nach Rüsselsheim, wo nach dem Abendessen die Busse wieder gen Heimat starteten.

Doch vorher ehrte Bürgermeister Kern noch die ältesten Ausflügler. Die 90 überschritten haben Alterspräsidentin Gertraud Schlüter (94 Jahre), Erich Marwede (92), Karl Sturm (91) und Elisabeth Sprenger-Kuge (90) aus Urberach, Rudi Lange (93), Mechthilde Schrod (91) und Maria Weber (90) aus Ober-Roden sowie Karl Heinrich Volkmann (91) aus Waldacker. Nach vorne gebeten und mit Geschenken bedacht wurden auch die Geburtstagskinder Brigitta Braun (82) und Inge Selke (84).

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
18 Wochen 6 Tage
Popcorn und Geburtstag
19 Wochen 2 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
20 Wochen 4 Tage