Feiern bis tief in die Nacht bei Musik und Seifenblasen Partylaune beim 35. Rotlintstraßenfest im Nordend

Die Band der IGS Nordend gibt beim Rotlintstraßenfest alles. Fotos: Schneider

Nordend (zjs) – Von den frühen Nachmittagsstunden bis tief in die Nacht herrschte Trubel auf der Rotlintstraße, wobei die Grünen im Nordend bereits frühzeitig auf ihrer Website darauf hinwiesen, dass keine Stände mehr vergeben werden konnten. Wie in jedem Jahr überstieg die Zahl der verfügbaren Standplätze die Nachfrage bei Weitem. In der 35. Auflage präsentierten sich Vereine und Initiativen sowie viele Flohmarktstände den Besuchern beim Klassiker, dem Rotlintstraßenfest.

Hungern und dursten musste auch niemand, denn leckere Spezialitäten gibt es an jeder Ecke und das im wahrsten Sinne des Wortes. Karottenkuchen neben Sushi wird an einem Stand angeboten, dessen Erlös den indonesischen Erdbebenopfern gespendet wird. Daneben hat die achtjährige Eni ihren Stand aufgebaut und verkauft Bücher und Spielsachen, um das Taschengeld aufzustocken, die Mutter schaut aus der zweiten Reihe, dass auch alles mit rechten Dingen zugeht.

Währenddessen zieht auf der anderen Seite ein Seifenblasenautomat die Aufmerksamkeit der Kinder an, die ihren Spaß haben beim Versuch, die Blasen zu fangen. Trödel zwischen Hausrat und professionellem Angebot lässt sich bei manchen Anbietern nicht ausmachen, ist aber auch egal, Hauptsache Schnäppchen.

Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir ist auch dabei

Indes bietet das Bühnenprogramm im oberen Teil Unterhaltung für die Besucher. Nach dem musikalischen Einsatz der IGS Nordend-Band gibt es ein Quiz, bei dem das Team um Markus Bocklet gegen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir und Nordends Ortsvorsteherin Karin Guder antritt. Bei Schätzfragen, wie „Wie viel Flohmarktstände hat das Straßenfest?“ (Antwort: 75), ist es natürlich Glückssache, doch die Anzahl der Elektrotankstellen kennen die Einheimischen. Es sind drei.

Die Gäste vor der Bühne machen nur bedingt mit, denn die Sonne hat auch am Nachmittag noch richtig Kraft. Das hingegen nutzt ein Anbieter von Solarstrom, der den Gästen Kuchen anbietet, von der Sonne gebacken. Bei Greenpeace können die Kinder malen und eine mannsgroße Biene läuft derweil über die Straße und weist damit auf das Bienenfestival am letzten Samstag im September im Botanischen Garten Frankfurt hin.

Hauptbühne bietet musikalische Highlights 

Am Stand des Bündnisses gegen den Ausbau des Autobahndreiecks Riederwald geht es diskussionsmäßig heiß her, doch das Thema trifft dann eher bei Bornheimern und Betroffenen ins Schwarze. Bei der Villa Kunterbunt erfreuen sich Gäste und Insekten am leckeren Kuchen, wobei die einen gerne auf die anderen verzichten können. In den Abendstunden gibt es dann von der Hauptbühne richtig was auf die Ohren, als Leyla Trebbien & Band auftreten, gefolgt von Bamm und OhOhOhs. „Wegen der Hitze kann ich eh nicht schlafen, dann kann ich mir hier auch die Musik anhören“, sagte eine Anwohnerin. Gefallen hat es allen und die Planung für das 36. Rotlintstraßenfest hat bereits begonnen.

Weitere Artikelbilder

Kommentare

Besten Dank dafür, dass...

nach diesem dröhnenden Fest noch in der Nacht geräuschvoll die Bühne abgebaut wurde.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
19 Wochen 23 Stunden
Popcorn und Geburtstag
19 Wochen 4 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
20 Wochen 5 Tage