Auch zahlreiche Beförderungen während der Jahresversammlung / 9.068 Stunden für die Ausbildung

Feuerwehr Klein-Auheim stolz auf interessierten Nachwuchs

Beförderte Mitglieder bei der Feuerwehr Klein-Auheim: (von links) Timo Bormann, Markus Dose (stellvertretender Amtsleiter), Marcel Dräger, Alexander Schweizer (Wehrführer Klein-Auheim), Markus Geißler, Svenja Schroth und Marcel Kaiser. Foto: privat

Klein-Auheim (znd) – Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr trafen sich zur Mitgliederversammlung um über das vergangene Jahr zu berichten.

Der Verein gewann an drei neuen Mitgliedern, sodass nun 48 Jungs und neun Mädchen sich für das Wohl der Klein-Auheimer und Hanauer Bürger einsetzen.

Keine Probleme gibt es im Bereich des Nachwuchses.

So konnte man nicht nur Jugendliche in die Einsatzabteilung übernehmen, sondern auch Quereinsteiger, die zuvor keine Berührungspunkte zur Feuerwehr hatten.

Das liegt unter anderem an dem Engagement in den Bereichen Jugend- und Kinderfeuerwehr. Hierfür bedankte sich Alexander Schweizer für die gute Arbeit bei den Jugendwarten und Betreuern beider Abteilungen.

Im Mai wurde die Freiwillige Feuerwehr Klein-Auheim durch den Hessischen Minister des Inneren und Sport zur „Feuerwehr des Monats“ ausgezeichnet.

Nun ein paar interessante Zahlen:

> Die Feuerwehr Klein-Auheim hatte im letzten Jahr 95 Einsätze abzuarbeiten, diese verbrauchten einen Aufwand von 1.519 Stunden.

> Für die Ausbildung wurden 9.068 Stunden aufgewendet.

Timo Bormann berichtete von der Jugendfeuerwehr und den Tätigkeiten, die im letzten Jahr unternommen wurden. Dort ging es um den Berufsfeuerwehrtag, die Einsätze an dem Tag und eine Reise nach Österreich in den Ort Mühlbach. Die Jungen und Mädchen verbrachten dort eine schöne Zeit mit den anderen Jugendfeuerwehren der Stadt Hanau.

Die Kinderfeuerwehr hat nun 20 Mitglieder (sechs Mädchen und 14 Jungen im Alter von sechs bis zehn Jahren) berichtet Martina Schönhals.

Im Anschluss erhielten verschiedene Kameradinnen und Kameraden eine Beförderung durch den Oberbürgermeister Claus Kaminsky und dem stellvertretenden Amtsleiter Markus Dose. Die folgenden Mitglieder freuten sich ersichtlich: Waischwill Stefan, Lea Kern, Susanne Lambert, Marcel Kaiser, Marcel Dräger und Herbert Nachtweh wurden vom Feuerwehrmann -frau Anwärter -in zum Feuerwehrmann -frau befördert.

Svenja Schroth wurde von der Feuerwehrfrau zur Oberfeuerwehrfrau befördert.

Timo Bormann vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann und

Markus Geißler vom Löschmeister zum Oberlöschmeister befördert.

Alexander Schweizer bedankte sich für die lange und gute Zusammenarbeit der bisherigen Mitglieder und wünschte ihnen alles Gute weiterhin.

Nach den Wahlen standen die neuen Vorstandsmitglieder fest. Diese sind: Svenja Schroth und Marcel Keim als Beisitzer und Volker Taeger als Pressewart. https://feuerwehr-hanau.de

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Yvonne II. regiert bald in Sachsenhausen
2 Tage 20 Stunden
Barrierefreiheit für alle Bürger
4 Wochen 6 Stunden
Neu-Isenburger in eine mögliche Realisierung …
5 Wochen 1 Tag