Feuerwehr Süd lädt am Ostersamstag auf ihr Gelände ein

Das lodernde Feuer lockt Besucher in Scharen an

Lodernde Flammen machten den Reiz aus bei der Veranstaltung rund um das Osterfeuer. Foto: Pulwey

Rodgau (pul) – Zu einem Anziehungspunkt am Karsamstag entwickelte sich die Osterfeuer-Veranstaltung der Feuerwehr in der Hainburger Straße. Die Floriansjünger erlebten einen regelrechten Ansturm der Besucher. Diese genossen Bratwurst, Crêpes und Bier sowie selbstredend die gemütliche Atmosphäre rund um die lodernden Flammen.

Für das Osterfeuer hatte die Wehr in Absprache mit dem Förster das Holz aus dem Nieder-Röder Wald geholt. Aufgestapelt, und noch einen kleinen Nadelbaum oben auf die Spitze gesetzt, wurde das Konstrukt in der Dämmerung angezündet und somit ein Raub der Flammen.

Als es am Abend kühler wurde, rückten die Gäste unter dem aufsteigenden Vollmond näher an die Wärme heran.

Grüppchen von Besuchern bildeten sich ebenfalls um das gute Dutzend Schwedenfeuer; die flackernden Holzstämme bildeten einen großes Kreis um den Mittelpunkt des Geländes. Bis spät in der Nacht wurde gefeiert.

Die Erlöse des Fests fließen in die Kassen der Kinder- und Jugend-Feuerwehr sowie der Einsatzabteilung.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Gewerbeschau im grünen Oberrad begeistert Besucher
3 Tage 14 Stunden
Erst entlaufen, dann gelaufen beim 45. …
2 Wochen 2 Tage
Haut nah erfahren, wie es sich mit Behinderung …
2 Wochen 2 Tage