Fahrräder, Inliner und Co. werden ausgepackt / Endlich heißt es raus an die frische Luft

Frühling treibt Besucher in die Innenstadt

Und wieder eine Fuhre Radfahrer, Fußgänger und Autofahrer aller Generationen von der bayerischen Seite via Fähre in die Einhardstadt geholt und die nächsten standen schon bereits fürs Übersetzen nach Bayern. Foto: beko

Seligenstadt (beko) – Keine Ahnung, ob jenes Zitat passt, aber es war an jenem ersten echten frühlingshaften Wochenende mit fast schon sommerlichen Temperaturen zu hören, am Sonntag unten an der Großen Maingasse kurz vor der Fähranlegestelle: „Ich geb’s ja zu: Das war ne sch... Idee mit Seligenstadt!“

Brutal! Ist’s wirklich so schlimm, in unserm Städtchen?

Mitnichten! Der gute Zitatengeber war lediglich zur falschen Zeit am falschen Ort. Wie so mancher am Sonntag. Da freuten sich so viele auf ein erfrischendes Eis, mussten dafür allerdings viel Zeit und Geduld aufbringen. Lange Warteschlangen vor den Eisläden und dann noch ein Kommentar: „Da warteste ja zwei Stunden, da geh ich lieber heim und hol mir Erdbeeren und Eis aus der Gefriertruhe und setz’ mich in Garten.“

Wir wissen nicht, ob’s so kam, vielleicht war er auch unter den Spaziergängern am Mainufer, im Klostergarten oder entdeckte jenes Eiscafé, bei dem unsere Kollegin schnell bedient wurde, abseits vom (Verkehrs-)Chaos am Main mit zig Parkplatz suchenden Gästen...

Weitere Schnappschüsse vom Frühlings-Sonntag in der Einhardstadt in unserer Bildergalerie.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Yvonne II. regiert bald in Sachsenhausen
3 Tage 6 Stunden
Barrierefreiheit für alle Bürger
4 Wochen 16 Stunden
Neu-Isenburger in eine mögliche Realisierung …
5 Wochen 2 Tage