Umbaupläne gehen an den Bürgermeister Kinder haben eigene Ideen für Bau

Kita-Kinder mit eigenen Vorstellungen für den Umbau. Foto: p

Froschhausen – Ein Kinderparadies in Froschhausen – was sonst sollte da entstehen, wo viele Kinder sich tagtäglich aufhalten, neben der Kindertagesstätte St Margareta?

Für die Kinder war es ziemlich schnell klar, dass neben dem Kindergarten im Zippenweg, auf dem großen freien Platz etwas Bedeutsames geschieht. Entsprechend aufmerksam wurde das Geschehen beobachtet, registriert, wie die Bauzäune aufgebaut wurden, Bagger und große Lastwagen hin und herfuhren, Erdhügel entstanden und Bauarbeiter fleißig am Agieren waren.

Die Kinder des oberen Stockwerkes (rote und orange Gruppe) hatten den besten Blick auf die Baustelle. Spontan kam die Idee auf, dass ein Kinderparadies doch super wäre und das Gelände genau richtig dafür sei.

Sofort wurden Blätter und Stifte geholt und alle Ideen, Wünsche und Überlegungen zu Papier gebracht. Eifrig wurden Pläne gezeichnet, Schwerpunkte miteinander diskutiert und Prioritäten festgelegt. Auf jeden Fall sollte ein Eingang mit rotem Teppich ausgelegt sein, ein Schmuckladen Platz darin finden, viel Platz für einen Tanzsalon und ein Kino eingeplant sein, und dazu noch: ein Blubbershop, ein Popcorn-Laden mit Knabberboxen, ein Kinderrestaurant, eine Eissalon, der Gummibärchen Laden, die Schokoladenfabrik, ein Spielzeuglade und natürlich ein Indoorspielplatz.

Detailgetreu wurden alle Ideen und Vorstellungen zusammengefasst; sie sollten als Bauplan den Arbeitern übergeben werden.

Da sich die Bauarbeiter dafür nicht zuständig und verantwortlich erwiesen, wird der Bauplan jetzt an den Bürgermeister Daniel Bastian verschickt. Das ist die richtige Adresse für Bauvorhaben in Seligenstadt.

Ob sie wohl Chancen auf ihr Kinderparadies haben?

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Grünabfallannahme auch mittwochs offen
9 Wochen 1 Tag
Neue Fahrradständer für den HSV
17 Wochen 1 Tag
Junge Menschen fördern als Ziel
21 Wochen 3 Tage