Siebter Platz unter etwa 160 Schülergruppen Heusenstammer Zehntklässler bei Planspiel erfolgreich

Die Schüler Christopher René Gebhard und Max Foidl aus der Klasse 10Rb der Adolf-Reichwein-Schule Heusenstamm haben am 34. Börsenplanspiels der Sparkasse Langen-Seligenstadt teilgenommen und unter insgesamt etwa 160 teilnehmenden Schülergruppen einen siebten Platz belegt. Foto: p

Heusenstamm (red) – Als in den Räumen der Alten Börse Frankfurt die Preisverleihung des 34. Börsenplanspiels der Sparkasse Langen-Seligenstadt stattfand, waren auch die Schüler Christopher René Gebhard und Max Foidl aus der Klasse 10Rb der Adolf-Reichwein-Schule Heusenstamm dabei.

Die beiden errangen bei dem Wettbewerb von insgesamt etwa 160 teilnehmenden Schülergruppen einen hervorragenden siebten Platz. Nach einer Begrüßung, einem Rückblick über das erfolgte Börsenspiel und einem kurzen Vortrag über die Entstehung und die Arbeit der Deutschen Börse in Frankfurt am Main, wurden die zehn besten Schülergruppen geehrt. Mit ihrem siebten Platz gewannen die beiden Schüler der ARS einen Geldpreis in Höhe von 200, Euro, der von einer Vertreterin der Sparkasse übergeben wurde. Im Anschluss an die Preisverleihung gab es für die Teilnehmer Getränke und einen kleinen Snack auf der Besucherempore über dem Börsenparkett.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
6 Wochen 4 Tage
Popcorn und Geburtstag
7 Wochen 18 Stunden
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
8 Wochen 2 Tage