Stadtverwaltung erhält Spende Schutzmasken für Helfer und Mitarbeiter

Bürgermeister Halil Öztas und Dr. Thomas Zimmermann. Foto: Stadt Heusenstamm/p

Heusenstamm (red) - Die Hilfsbereitschaft in der Coronakrise ist ungebrochen: Gleich zwei Spendenladungen hat Bürgermeister Halil Öztas im Foyer des Rathauses in Empfang genommen.

Der Heusenstammer Dermatologe Dr. Thomas Zimmermann übergab dem Rathauschef 50 selbstgenähte Mundschutzmasken für die Ehrenamtlichen der Hilfsaktion „Heusenstamm hilft!“ Außerdem war mit der Heusenstammerin Li Herold die Präsidentin des Deutsch-Chinesischen Kunst- und Kulturvereins Frankfurt/Rhein-Main-Region gemeinsam mit zwei weiteren Mitgliedern ins Rathaus gekommen, um einige Kisten mit Atemschutzmasken, Handschuhen und Desinfektionsmitteln zur Verfügung zu stellen.

Mundschutz für Erzieherinnen

Bürgermeister Öztas ist begeistert von der Spendenbereitschaft: „Wir werden die wichtigen Hilfsmittel und Utensilien sinnvoll und zielgerichtet verteilen und einsetzen. So werden wir beispielsweise die Erzieherinnen in den Kindereinrichtungen, die Rathausmitarbeiter mit Kundenkontakt und natürlich auch die ehrenamtlichen Helfer zu ihrem eigenen und zum Schutz der Kunden und betreuten Personen ausrüsten."

Weitere Artikelbilder

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
Anzeige

Neueste Kommentare

Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
6 Wochen 20 Stunden
Der Neu-Isenburger Teufelskreisel an der …
8 Wochen 4 Tage
Capitol wird wieder zum Mekka für alle an lokaler …
11 Wochen 2 Tage