Für anerkennenswerte Verdienste im Vereinsleben in Mühlheim Walter Meides erhält den Mühlentaler

Für eine langjährige und aufopferungsvolle Vereinsarbeit überreicht Bürgermeister Daniel Tybussek bei der Candle-Night-Party des Ski- und Freizeitvereins Walter Meides den Mühlheimer Mühlentaler. Foto: m

Mühlheim (m) – „Anerkennenswerte Verdienste im Vereinsleben seiner Heimatstadt“ habe er sich erworben, um das ist in der Mühlenstadt einem Mühlentaler wert. Mit dieser Auszeichnung ehrte Bürgermeister Daniel Tybussek bei der Candle-Night-Party des Ski- und Freizeitvereins (SFV) Walter Meides. Das engagierte Mitglied wurde bei der vorweihnachtlichen Feier im Haus der Musik mit der Medaille überrascht. Die Gemeinschaft, die sich jenseits des Leistungssports bewegt, wurde 1985 in der Gaststätte der Turngemeinde Lämmerspiel gegründet, erinnerte Tybussek.

Im selben Jahr schloss sich Meides dem Verein an. Er war von 1988 bis zu den Wahlen in diesem Jahr Vorstandsmitglied. So organisierte er mit dem Vergnügungsausschuss zahlreiche Freizeitaktivitäten und Fahrten, leitete die ersten Radtouren der Gruppe. „Viele Ideen wurden bei ihm im Garten in gemütlicher Runde geboren“, verriet der Laudator, so das Forellenangeln am Grünen See, die Bootstour auf der Lahn und die Stadtführung in Frankfurt. „Mit seiner hilfsbereiten und freundlichen Art gelingt es ihm, Begeisterung bei den Mitgliedern zu wecken“, würdigte Tybussek.

Zum umfangreichen Engagement des Walter Meides gehöre aber auch die Pflege der Geselligkeit und sozialer Kontakte „in der ihm eigenen, verbindlichen und beispielhaften Art“. Er stelle mit vielen Tipps sein vielfältiges Wissen und handwerkliches Geschick zur Verfügung, baue das Zelt fürs Oktoberfest mit auf und dekoriere für den Candle-Night-Abend die Räume im Naherholungsgebiet stimmungsvoll.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
2 Wochen 1 Tag
Popcorn und Geburtstag
2 Wochen 4 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
3 Wochen 6 Tage