Volker Emig kandidierte nicht mehr Kirchengemeindeverband Offenbach wählt Michael Brück zum Vorsitzenden

Der neue Vorstand des Evangelischen Kirchengemeindeverbands Offenbach (von links): Angela Sluyter, Dr. Martin Gegenwart, Michael Brück (Vorsitzender) und Pfarrer Martin Kapp. Auf dem Foto fehlt Andreas Kunz-Schleich. Foto: p

Offenbach (red) – Die Verbandsversammlung des evangelischen Kirchengemeindeverbands Offenbach hat in der Gustav-Adolf-Gemeinde einen neuen Vorstand gewählt. Die Versammlung aus 26 anwesenden Vertretern bestimmte Michael Brück zum neuen Vorsitzenden.

Der 68-jährige studierte Jurist und Theologe gehört zur Friedenskirchengemeinde, wo er auch Vorsitzender des Kirchenvorstands ist. Als ehrenamtlicher Vorsitzender des Verbands ist Brück Nachfolger von Volker Emig, der das Amt seit 2011 inne hatte und nicht für eine neue Amtszeit kandidierte. Zu weiteren Vorstandsmitgliedern wurden Pfarrer Martin Kapp (stellvertretender Vorsitzender), Dr. Martin Gegenwart, Angela Sluyter und Andreas Kunz-Schleich gewählt.

Der Evangelische Kirchengemeindeverband bildet zusammen mit dem Dekanat die Evangelische Kirche in Offenbach. Der Evangelische Kirchengemeindeverband ist Anstellungsträger von rund 270 Mitarbeitern, Eigentümer aller Grundstücke und Gebäude der ihm angeschlossenen zehn Kirchengemeinden und Träger von elf Kindertagesstätten, der Diakoniestation und des Altenwohn- und Pflegeheims Anni-Emmerling-Haus.

Anzeige
Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Statt im Wald spielen Kinder auf Puiseauxplatz
3 Wochen 6 Tage
Abzocke und geschäftsschädigend oder aber selbst …
10 Wochen 3 Tage
Wenn grüne und gelbe Männchen durchs …
11 Wochen 6 Tage