Verein verzichtet auf Weihnachtspräsente Bergen-Enkheimer Landfrauen spenden für Clown-Doktoren

Spende für „Frau Dr. Pille-Palle“. Landfrauenvorsitzende Sigrid Vetter (links) macht Gianna Matysek von Verein Clown Doktoren eine große Freude. Foto: p

Bergen-Enkheim (red) – Die Bergen-Enkheimer Landfrauen hatten sich für ihre Weihnachtsfeier etwas Besonderes ausgedacht: Das Geld, für das normalerweise Weihnachtsgeschenke für die Mitglieder gekauft werden, spendeten die Landfrauen den Clown-Doktoren. „Frau Dr. Pille-Palle“ freute sich über 517 Euro.

Die Landfrauen trafen sich zu ihrer Weihnachtsfeier wie auch in den Jahren zuvor in der Nikolauskapelle. Als die Gäste am Abend den Saal betraten, war ein allgemeines Raunen zu vernehmen. Alles erstrahlte in festlichem Glanz. Die Tische waren stilvoll eindeckt. Den kunstvollen Blumenschmuck, den eine Landfrau eigens für diesen Anlass kreiert hatte, sowie ein prächtig geschmückter Tannenbaum verliehen dem Raum ein wunderbares, weihnachtliches Ambiente.

„Frau Dr. Pille-Palle“ von den Clown-Doktoren erzählt von ihrer Arbeit

Gleich nach der Begrüßung der Gäste durch die Vorsitzende Sigrid Vetter wurde der Überraschungsgast angekündigt. Gelächter war zu hören, als „Frau Dr. Pille-Palle“ von den Clown-Doktoren eintrat. Diesem Verein war nämlich anstelle der sonst üblichen Präsente an die Mitglieder eine Spende zugedacht worden. „Frau Dr. Pille-Palle“, alias Gianna Matysek, erzählte den Anwesenden von Ihrer Arbeit in Krankenhäusern, insbesondere bei Kindern, und auch nicht zu vergessen in Altenheimen. Ihr kurzer Vortrag gab einen kleinen Einblick in die nicht immer einfache Arbeit.

Die Clown-Doktorin freute sich über den Scheck in Höhe von 350 Euro, den der Landfrauenverein im Vorfeld gesammelt hatte. Hinzu kamen dann noch einmal 167 Euro für die Clown-Doktoren, die direkt an dem Abend der Feier ins Sparschwein wanderten. In ihrer Weihnachtsansprache dankte die Vorsitzende des Landfrauenvereins Sigrid Vetter unter anderem ihren Vorstandskolleginnen und den aktiven Mitgliedern für die im vergangenen Jahr geleistete Mitarbeit im Verein.

Sieglinde Buhl-Deckers sorgt für den musikalischen Rahmen

Weiter ging es im Programm mit Singen von Weihnachtsliedern, angeregter Unterhaltung und gutem Essen, geliefert von einem Bergen-Enkheimer Caterer. Musikalisch umrahmt wurde der Abend mit weihnachtlicher Musik von Sieglinde Buhl-Deckers. Zur Unterhaltung trugen einige Damen ansprechende weihnachtliche Gedichte oder kleine Geschichten vor. Als besonders angenehm empfanden die Anwesenden den netten, aufmerksamen Service.

Einer lieben Tradition folgend, wurde zum Schluss das von Sieglinde Buhl-Deckers auf die Bergen-Enkheimer Landfrauen umgedichtete Lied gesungen „Ein schöner Tag war uns beschert.“ „Passender kann man es nicht formulieren“, sagen die Landfrauen, deren Fazit lautet: „Eine Feier, die man nicht missen wollte.“

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
6 Wochen 4 Tage
Popcorn und Geburtstag
7 Wochen 22 Stunden
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
8 Wochen 2 Tage