Handel- und Gewerbeverein lädt zur „Erdbeer-Shopping-Woche“ Ersatz für Erdbeersonntag

HGV-Vorsitzender Arne Schellhoß (Zweiter von links) hofft, dass es 2022 wieder einen Erdbeersonntag mit Parade – wie zuletzt 2019 – geben wird. archivFoto: axel häsler

Langenselbold – Die Corona-Pandemie sorgt jetzt bereits zum zweiten Mal für die Absage des beliebten verkaufsoffenen Selbolder Erdbeersonntags. Der ausrichtende Handel- und Gewerbeverein (HGV) hat sich jedoch Gedanken über ein alternatives Angebot gemacht. Und so gibt es die erste „Erdbeer-Shopping-Woche“ in der Gründaustadt. Mehrere Mitglieder des HGV locken in diesem Rahmen bis Sonntag, 13. Juni, mit besonderen Schnäppchen.

Hätten wir die Pandemie schon hinter uns, hätte sich die Selbolder Innenstadt am 13. Juni wieder in ein wahres Erdbeerparadies verwandelt, wie der Handel- und Gewerbeverein in seiner Mitteilung schreibt. Tausende Besucher hätten sicherlich wieder den schon traditionellen Erdbeersonntag besucht, der Erdbeerparade zugejubelt, sich leckere Erdbeerspezialitäten schmecken lassen oder wären einfach entspannt mit der Bimmelbahn durch die Stadt getuckert. „Leider macht uns und unseren über 70 Mitgliedsbetrieben bereits zum zweiten Mal Covid-19 einen Strich durch die Rechnung“, bedauert der HGV-Vorsitzende Arne Schellhoß die aktuelle Situation.

„Ein Event wie der Erdbeersonntag muss von langer Hand geplant und organisiert werden. Mit der ungewissen Situation für den Einzelhandel und die beteiligten Vereine war an eine langfristige Planung nicht zu denken“, erläutert Schellhoß die Umstände der zweiten Absage in Folge. „Wir haben daher nach einer Alternative zum verkaufsoffenen Sonntag gesucht, die auch unter Coronabedingungen sicher durchgeführt werden kann“, hat er aber auch eine positive Nachricht parat und wirbt für eine „Aktionswoche mit tollen Angeboten“.

Statt auf einen einzigen Aktionstag setze der HGV-Vorstand pandemiebedingt diesmal auf „eine ganze Woche rund um die süße Frucht“. In dieser Aktionswoche werden viele HGV-Mitgliedsbetriebe ihre Schaufenster passend zum Motto „Erdbeeren“ dekorieren und damit an das schöne Flair des Erdbeersonntags erinnern.

„Außerdem gibt es tolle Angebote der teilnehmenden Mitglieder“, so Schellhoß weiter. Eine Übersicht aller Aktionen findet sich auf der Facebookseite des HGV oder auf der Homepage www.hgv-langenselbold.de. Mit von der Partie sind die Aral-Tankstelle, Optik Schilling, Optik Ott, die Buchhandlung Büchermeer, Motorrad Niederer, Gardinen Atelier Simone Roth, „Kinderkram“ , Elektroservice Brambach GmbH, Herrn Mayers Buchladen und Pera Restaurant & Cocktail Lounge.

Der Vorstand des HGV und viele Mitglieder blicken aber auch bereits auf das kommende Jahr und hoffen, dass es dann wieder einen Erdbeersonntag geben wird. Entsprechend äußert sich auch HGV-Schriftführerin Bianca Niederer: „Wir hoffen sehr, dass wir den Erdbeersonntag im nächsten Jahr wieder in gewohntem Umfang durchführen können.“ Denn der verkaufsoffene Sonntag sei weit über die Stadtgrenzen hinaus beliebt und locke immer viele Besucher in die Innenstadt.   leg

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Grünabfallannahme auch mittwochs offen
9 Wochen 1 Tag
Neue Fahrradständer für den HSV
17 Wochen 1 Tag
Junge Menschen fördern als Ziel
21 Wochen 3 Tage