Erinnerungen an Steinheim und Klein-Auheim / Teil 50 Olympia-Turner-As zu Gast beim TFC Steinheim

Als „Vater und Sohn“ traten Heinz (rechts) und Günter Wawrock beim CCSW Steinheim anno 1968 in einem „Duett in der Bütt"“ auf. Repro: beko

(beko) – So einiges ist vor einem halben Jahrhundert in Steinheim und Klein-Auheim passiert. Im alten Zeitungsband von 1968 hat unser Redakteur Bernhard Koch geblättert und ruft – rein subjektiv – Woche für Woche die eine oder andere Veröffentlichung nochmal in Erinnerung, meist mit Repros von damals.

> Willi Jaschek, den älteren Lesern sicherlich noch bekannt als Turner-As aus Heusenstamm und Teilnehmer an den Olympischen Spielen in Mexiko 1968, kommt nach Steinheim zum Turn- und Fechtclub (TFC).

> Damals kam der Nikolaus noch in vollem Bischofsornat, und das nicht nur zum DRK-Ortsverein.

> Zu einer bisher nicht gewohnten Zeit findet die Christmette in Klein-Auheim 1968 statt. Um 17 Uhr! Erst die kirchliche Feier, dann die Bescherung im Familienkreis. So sah es Pfarrer Walter Deutsch und gibt bekannt: „Jeder kann auch von Klein-Auheim aus zu einer Christmette außerhalb um 24 Uhr gehen.“

> Auch in der HeimatPost vom 12. Dezember 1968: Der Brieftauben-Klub bietet eine Reisebrieftauben-Ausstellung an.

> Und beim TSV gibt es ein „Schauturnen“ mit einem „Querschnitt durch die Turnstunde“.

> Sehr lesenswert auch die Story von Damhirsch „Peter“, der damals einen Fasanerie-Besucher angriff. Dazu gab es denn auch einen geharnischten Leserbrief.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
6 Wochen 2 Tage
Popcorn und Geburtstag
6 Wochen 5 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
7 Wochen 6 Tage