Sportvereinigung Weiskirchen geht neue Wege

Der siebte ist auch der letzte Tanzwettkampf

Die Weiskircher Formation Imagine zeigte ihre grazile Seite. Foto: Pulwey

Rodgau (pul) – Zum siebten offenen Tanzwettkampf strömten 371 junge Sportler nach Rodgau. Die Sportvereinigung Weiskirchen (SVW) präsentierte mit ihrer veranstaltenden SVW-Abteilung „Dance/Show-Dance“ Tanzschritte der Genres Dance, JMD, Show/Fun-Dance und Hiphop.

Durch das Tanzstudio „Phantasie“ präsentierten die Macher eine tolle Eröffnungsshow.

Danach betraten die Athleten die Fläche. In der Sporthalle der SVW schaute die Jury ganz genau auf die Choreografien und die Ausführungen.

Im Rampenlicht standen die Formationen, Duos und Solokünstlerinnen. Mariella Pennisi vom Gastgeber steht aktuell im Hessenkader.

Für Chef-Organisatorin Chris Zilch erneut ein Kraftakt, die Vorbereitungen und Durchführung zu stemmen. Wenige Tage vor dem Start galt es erneut eine hohe Hürde zu nehmen. Der Veranstaltungsort musste gewechselt werden, wegen einer Überschneidung mit dem Lauf der Carl-Orff-Schule in Jügesheim und der dadurch angespannten Parkplatzsituation sowie abgesperrter Straßen.

Schnell ausgewichen auf die vereinseigene Halle, glühte bei Chris Zilch zu Hause die Telefonleitung, denn alle angemeldeten Vereine und Gruppen mussten über die neue Situation informiert werden.

Der siebte Tanzwettkampf wird auch der letzte sein. In dieser Form soll die Veranstaltung nicht mehr durchgeführt werden. „Es braucht jedes Mal 50 Leute“, betonte die Organisatorin. Sie rief das „Baby“ einst ins Leben.

Nun ist es Zeit für eine neue Veranstaltung. „Wir werden etwa anderes machen“, blickte sie nach vorne. Dann dürfen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erneut ein tolles Büfett der vielen Helferinnen und Helfer freuen. Gut gestärkt gingen so die Mitglieder der Sportvereinigung Weiskirchen ans Werk und belegten dreimal den ersten Platz und einmal den dritten Platz.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Enkheim: Wenn aus den Kleinen Schulkinder werden
1 Tag 16 Stunden
Reduzierung des Nitrats im Wasser dringend nötig
1 Tag 19 Stunden
Karatekas freuen sich über neue Gürtelfarbe
2 Tage 9 Minuten