Neue Kehrmaschine auf Bauhof im Dienst

Reinheim ist nun noch sauberer

Erster Stadtrat Manuel Feick, Christian Radolla und Bauhofleiter Richard Blank (v.l.) mit der neuen Maschine. Foto: p

Reinheim (st) – Gemäß der Bereitstellung der finanziellen Mittel im Haushaltsplan wurde jetzt eine neue Kehrmaschine auf dem städtischen Bauhof in Dienst gestellt.

Die Maschine mit einem Anschaffungswert von 120 000 Euro wird von Bauhofmitarbeitern besetzt und ist montags bis freitags im Stadtgebiet unterwegs.

Die dabei wöchentlich durchschnittlich zurückgelegte Kehrstrecke beträgt mehr als 70 Kilometer – also ein enormer Aufwand.

Die neue Maschine verfügt, neben ihrer ohnehin sehr aufwendigen, jedoch zwingend notwendigen und vorgeschriebenen Technik, nun auch über eine Hochdruckpumpe und einen Wassertank samt Reinigungslanze.

Somit kann auch spontan zum Beispiel eine verschmutzte Buswartehalle oder eine Sitzbank gereinigt werden. Weiterhin ist es nun grundsätzlich möglich, die Kehrmaschine auch, falls notwendig, zur Unterstützung der ehrenamtlichen Feuerwehr bei deren Einsätzen zur Unterstützung hinzuzuziehen.

Erfreulich ist auch, dass die Lärmimmission mit der neuen Maschine reduziert werden konnte, ebenso die Feinstaubbelastung.

Vier Bauhofmitarbeiter sind auf der Maschine eingewiesen. Somit ist ein dauerhafter Einsatz gewährleistet.

Mit dieser Ersatzbeschaffung wird die neun Jahre alte seitherige Maschine, die eine Laufleistung von über 350 000 Kilometer Kehrstrecke hatte, ersetzt.

Die Kosten für den laufenden Betrieb können durch die neue Maschine im Haushaltsplan 2018 deutlich gesenkt werden, da weit weniger Reparatur- und Instandsetzungskosten anfallen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Ponyreiten, Heuhüpfburg und viele Reitershows
10 Stunden 55 Minuten
Gewerbeschau im grünen Oberrad begeistert Besucher
5 Tage 16 Stunden
Erst entlaufen, dann gelaufen beim 45. …
2 Wochen 4 Tage