Künstler-Trio begeistert mit „Hessisch Dreidabbischkeit“ im „Thesa“

Wie entzieht man(n) sich den Gardinenpredigten seiner Frau?

In der Garderobe des Theaters Schöne Aussichten am Harmonieplatz in der Dietzenbacher Altstadt bereiteten Stefani Kunkel als Hilde aus Bornheim, Rainer Weisbecker, der seine Lieder in Dialekt vorträgt, und Kabarettist Clajo Herrmann bei bester Stimmung ihren Auftritt als „Hessisch Dreidabbischkeit“ vor. Foto: Kammermeier

Dietzenbach (tsk) – Die Stimmung ist bombig in der Garderobe des Theaters Schöne Aussichten am Harmonieplatz. Gleich werden drei Künstler als „Hessisch Dreidabbischkeit“ auftreten. Sie bereiten sich vor - mit viel Humor.

Stefani Kunkel als Hilde aus Bornheim sowie Rainer Weisbecker, der seine Lieder in Dialekt vorträgt, und Kabarettist Clajo Herrmann. In der Garderobe ein Foto für die Presse? Das gab’s bisher noch nie, erklären die drei resolut. Selbst Heidi Klum und George Clooney hätten sie weggeschickt, witzeln sie. Dann wird aber doch ein Foto gewährt.

Später belustigen die drei gut Gelaunten die Zuschauer. Hilde aus Bornheim erhält heftigen Applaus für ihre Tanzeinlage als Roboter, viele Lacher für die urkomische Schilderung ihres Alltags mit ihrem Willi, der auch als Navigationsgerät dient und versehentlich im Hundekörbchen landet wenn sie zu Hause wieder die Möbel verstellt. Weisbecker hat eine Technik entwickelt, wie er sich elegant den Gardinenpredigten seiner Frau entzieht. Dann trinkt er nämlich in Gedanken seinen Äppelwoi in einer Kneipe - weit weg. Und Herrmann klärt darüber auf, dass Frauen länger leben als Männer, weil der liebe Gott ihnen die Einparkzeit anrechnet...

Kommentare

Fake News???

Das ist ja kurios.

Aus dem Mundartdichter und Liedermacher Rainer Weisbecker wird in dem Artikel ein Herr Rainer Weis und der Kabarettist Clajo Herrmann, der mit Musik auf der Bühne so gar nichts am Hut hat, wird zum Liedermacher umstilisiert.

Wo bleibt da Wahrheit und Recherche?

Herzlicher Gruß,

Rainer Weisbecker

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Erstmals Tag der Vereine
1 Tag 3 Stunden
Lehrgang zum 45-jährigen Bestehen
1 Tag 9 Stunden
„Nicht die Mutter aller Probleme“
1 Woche 6 Tage