Auch in der Schlossstadt werden Einrichtungen geschlossen und fallen Veranstaltungen aus Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm

Heusenstamm (red/kho) – Das Coronavirus hat jetzt auch massive Auswirkungen auf das öffentliche Leben in Heusenstamm,

Wie die Stadtverwaltung am vergangenen Freitag mitteilte, wurden am vergangenen Freitag das Heusenstammer Rathaus und die meisten städtischen Einrichtungen auf Empfehlung des Gefahrenabwehrzentrums des Kreises Offenbach und in Absprache der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Kreiskommunen für den allgemeinen Besucherverkehr bis vorerst einschließlich Freitag, 10. April, geschlossen.

Damit sollten nicht nur die Besucherinnen und Besucher, sondern auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung vor einer möglichen Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus geschützt und der Betrieb so gut wie möglich aufrecht erhalten werden.

Rathaus

Bürgerinnen und Bürger, die in den kommenden knapp vier Wochen ihre Angelegenheiten im Rathaus erledigen wollen und müssen, werden gebeten, im Vorfeld mit dem jeweiligen Fachdiensten oder den einzelnen Büros, wie zum Beispiel dem Bürgerbüro und dem Familien- und Frauenbüro, einen Termin zu vereinbaren. Dabei sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter befugt, die Terminanfragen individuell nach Relevanz zu beurteilen und Gesprächstermine gegebenenfalls an einem Datum nach dem 10. April anzubieten.

Ansprechpartnerinnen und -partner mit Kontaktdaten gibt es über die Telefonzentrale im Rathaus: Z  06104 607-0 oder online auf heusenstamm.de im Bereich Bürger & Stadt > Rathaus und Service > Adressen von A-Z (https://www.heusenstamm.de/de/buerger-und-stadt/rathaus-und-service/adre...).

Mehr auf Seite 2

Städtische Einrichtungen

Ab sofort sind folgende Einrichtungen der Stadt für den Besucherverkehr bis zum oben genannten Datum geschlossen:

• Bad Heusenstamm geschlossen ab Montag, 16. März (auch kein Schwimmunterricht)

•Jugendzentrum (damit entfällt auch das Osterferienprogramm)

• Stadtbücherei

Diese Einrichtungen sind aber telefonisch oder per E-Mail nach wie vor erreichbar.

Vorerst nicht geschlossen:

Der Wertstoffhof hat nach heutigem Stand wie gewohnt geöffnet. Auch die Kindereinrichtungen (Kindertagesstätten und Schulkindbetreuungen) halten ihren Betrieb aufrecht. Schülerinnen und Schüler der städtischen Musikschule (dies gilt für das Haus der Musik gesamt) sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kurse der Volkshochschule Heusenstamm sind derzeit ebenfalls von der Schließung ausgenommen. Beerdigungen und Trauerfeiern sowie geplante Trauungen können ebenfalls stattfinden.

Absage von städtischen Veranstaltungen und Terminen

Folgende städtische Veranstaltungen und Termine wurden und werden abgesagt:

• Freitag, 13. März: Teenie-Tag im Juz

• Samstag, 14. März: Samstagsausleihe und Bücherflohmarkt in der Stadtbücherei

• Sonntag, 15. März: Sportlerehrung 2019

• Montag, 16. März: Verleihung des Kulturpreises der Stadt Heusenstamm 2019

• Mittwoch, 18. März: Lesung mit Winfried Sahm im Hinteren Schlösschen

• Donnerstag, 19. Marz: Neugeborenen-Empfang

• Freitag, 20. März: Teenie-Tag im Juz

• Montag, 23. März: Krimi-Lesung mit Fred Bauer im Hinteren Schlosschen

• Dienstag, 24. März: Burgersprechtag des Versorgungsamts im Rathaus

• Dienstag, 24. März: Interaktiver Vortrag „Konfliktsituation in der Pflege von Angehörigen“ des Familienbüros

• Donnerstag, 26. März: Energieberatung der Verbraucherzentrale im Rathaus

• Donnerstag, 26. März: Abschlussveranstaltung Klimaforum 2019/2020

• Freitag, 27. März: Teenie-Tag im Juz

• Montag, 6. April: Kamishibai für Kinder ab zwei Jahren (Stadtbücherei)

• Dienstag, 14., bis Freitag, 17. April: Osterferienprogramm im Juz

Städtische Liegenschaften und geplante Veranstaltungen

Der Saal für Vereine wird zum Schutz der Einsatzkräfte und Feuerwehrfrauen und -männer fur alle Veranstaltungen geschlossen. Generell werden keine Mietanfragen fur sämtliche städtischen Objekte bis 10. April mehr angenommen. Vereine oder Privatgruppen, die das Haus der Stadtgeschichte, das Haus der Begegnung, die Alte Schule oder das Kultur- und Sportzentrum angemietet haben, wird dringend empfohlen, ihre geplanten Veranstaltungen abzusagen. Für Rückfragen steht der Fachdienst Sport und Kultur gerne zur Verfügung (Giovanni Longhitano, Z  06104 607-1120 und Heike Gutjahr, Z  06104 607-1121, raumvergabe[at]heusenstamm[dot]de). Generell empfiehlt die Stadtverwaltung allen privaten Veranstaltern, die Notwendigkeit ihrer jeweiligen Veranstaltungen zu überprüfen und eine Absage zu erwägen.

Erlass des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration vom 12. März 2020

Nach Erlass des Hessischen Ministeriums fur Soziales und Integration gibt es ab sofort ein Verbot fü die Durchführung von Großveranstaltungen von mehr als 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Nicht unter den Veranstaltungsbegriff fällt der Besuch von Bildungseinrichtungen wie Schulen und Universitäten sowie der Besuch von Betreuungseinrichtungen für Kinder unter 16 Jahren.

Aber auch die Veranstaltungen von Vereinen und Organisationen und weitere Einrichtungen sind vom Coronavirus betroffen.

So hat der Verein für Sport und Gesundheit Heusenstamm (VSG) ab sofort alle Sportangebote bis zum 19. April ausgesetzt. „Grund ist die momentane Entwicklung des Coronavirus“, sagt der VSG-Vorsitzende Ingo Glende. „Für uns ist die Gesundheit unserer Teilnehmer und Übungsleiter sehr wichtig“. Für Rückfragen steht Glende unter der Rufnummer Z  0176-83622766 zur Verfügung.

Die ökumenische Kleiderkammer in der Eisenbahnstraße 11 bleibt ab sofort bis einschließlich dem 10. April geschlossen.

Das Treffen der Multiplen Sklerose Selbsthilfegruppe, die „eMSigen“ aus Heusenstamm, fällt am Dienstag, 24. April, im Pfarrheim St. Cäcilia aus. Auf ihrer Homepage schreibt die Deutsche Multiple Sklerosegesellschaft, Landesverband Hessen: „MS Betroffene zählen zur Risikogruppe derer, die sich vor einer Ansteckung durch den Corona Virus schützen sollten.“

Daher sagt die Gruppenleitung dieses nächste Treffen in Heusenstamm ab. „Denn auch wir wollen Verantwortung übernehmen und besonders chronisch Kranke und Ältere schützen“, sagt Helga Glania von den „eMSigen“. „Wann das nächste Treffen stattfindet, wird rechtzeitig bekannt gegeben“

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen haben Vorstand und Fraktion der CDU Heusenstamm entschieden, das für den 1. April geplante Dialoggespräch zum Thema „Arbeiten in Heusenstamm“ auf einen späteren, noch zu benennenden Zeitpunkt zu verschieben „ Vor allem die Fürsorgepflicht gegenüber unseren Gästen hat uns zu diesem - zum jetzigen Zeitpunkt selbstverständlichen - Schritt bewogen“, vo CDU-Chef Mario Garbuio-von Au.

Der vom Elternbeirat der katholischen Kita St. Cäcilia für den 21. März im Pfarrheim Maria Himmelskron in der Marienstraße geplante Flohmarkt für Kindersachen wurde abgesagt.

Für die für den 16. März geplante Mitgliederversammlung der Schwimmabteilung der TSV Heusenstamm gibt es einen neuen Termin. Die Versammlung findet am Montag, 20. April, ab 19:30 in der „Wohnung“ in der TSV-Maingauhalle in der Jahnstraße 3 statt. Auf der Tagesordnung stehen Berichte der Abteilungsleitung und des Kassenwarts, die Entlastung des Vorstands sowie von Mitgliedern gestellte Anträge. Diese müssen bis 9. April bei der Vorstandsleitung oder in der TSV-Geschäftsstelle schriftlich vorgelegt werden.

Durch die aktuelle Entwicklung bei der Verbreitung des Covid-19-Virus (Corona) sieht sich der Vorstand des VdK-Ortsverbands Heusenstamm gezwungen den für den 23. April geplanten InfoNachmittag im Saal für Vereine abzusagen. Zudem werden bis um 30. April alle Veranstaltungen und Termine des VdK abgesagt. Sprechstunden finden ausschließlich telefonisch oder auf dem (elektronischen) Postweg statt.

Die für den 1. April in der Gaststätte (Nebenraum) des Kultur- und Sportzentrums Martinsee geplante Abteilungsversammlung der Abteilung „Fitness“ der TSV-Heusenstamm mit Neuwahlen des Abteilungsvorstandes fällt aus. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Kommentare

Lock down

Wohne in Heusenstamm an einer zu normalen Zeiten viel befahrenen Strasse. Es hat sich nichts geändert durch den Corona Virus, und den damit verbundenen Lock down. Alle Sekunden fährt ein Kfz,. in beide Richtungen vorbei, und auch der Fußgänger Verkehr ist sehr Lebhaft. Auch Kinder in Gruppen sind unterwegs. Ohne Mundschutz. Ist Heusenstamm von den behördlichen Auflagen zur Kriese befreit. ?

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.6 (7 Bewertungen)
Anzeige

Neueste Kommentare

Den SFF-Dauer-Ewweletsch „Mille“ in die Knie …
18 Wochen 2 Tage
Projekt Oase kümmert sich um Wasservögel
18 Wochen 2 Tage
Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
26 Wochen 3 Tage